Verschlagwortet: Wurst- und Fleischerzeugnisse

Rückruf: Glassplitter in Cocktail-Würstchen von Böklunder via Aldi-Süd möglich

Aldi-Süd informiert über den Rückruf von Cocktail-Würstchen im zarten Saitling des Lieferanten „Böklunder“. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich vereinzelt Glasscherben in der Lake befinden. Betroffener Artikel Produkt: Cocktail-Würstchen im zarten Saitling Inhalt: 540 g Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.03.2019...

Rückruf: Listerien – Jumbo ruft abgepackte Wurst zurück

Die niederländische Supermarktkette Jumbo ruft abgepackte Wurst zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer Routinekontrolle Listerien nachgewiesen. Beim Verzehr von mit Listerien belasteten Lebensmitteln besteht Gesundheitsgefahr – Verbraucher sollten die betroffene Ware nicht verzehren! Betroffener Artikel Produkt:...

Rückruf: Metallsplitter – Rückruf von „Viva Vital“ Geflügel-Wiener via Netto

Regionaler Warenrückruf der „Geflügel-Wiener mit Magermilchjoghurt, geräuchert“ der Marke Friki „Viva Vital“ (300 Gramm) ACHTUNG: Nachweislich wurden die Wiener auch am 11.03.2017 noch via Netto verkauft! Wir bitten alle, die auch nach Veröffentlichung des Rückrufes diese Wiener gekauft haben,...

Rückruf: Salmonellenverdacht bei „Ostermeier Puten-Zwiebel-Mettwurst“ via Netto Marken-Discount

Die Netto Marken-Discount AG & Co. KG informiert über einen Rückruf der Juma GmbH. Betroffen von dieser Maßnahme ist das Produkt „Ostermeier Puten-Zwiebel-Mettwurst“. Grund für den Rückruf ist der Verdacht einer Salmonellen Kontamination Das Produkt wurde regional bei Netto Marken-Discount in...

Rückruf: Toxinbildende E.coli in Hirschlandjäger von Ager

Im Produkt „Hirschlandjäger – gereifte Rohwurst“ des Herstellers AGER wurden Vera- bzw. Shigatoxinbildende E.coli nachgewiesen. Betroffen ist die Charge L3716XX mit den Mindesthaltbarkeitsdaten von 02.01.2017 bis 13.02.2017. Das Produkt mit dieser Chargennummer wurde als gesundheitsschädlich eingestuft und ist daher...

Rückruf: Toxinbildende E.coli in „Hirschboxl – gereifte Rohwurst“ von Ager

Im Produkt „Hirschboxl – gereifte Rohwurst“ des Herstellers AGER wurden Vera- bzw. Shigatoxinbildende E.coli nachgewiesen. Betroffen sind die Chargen L401642, L401643, L401644, L401645 mit den Mindesthaltbarkeitsdaten von 16.12.2016 bis 06.02.2017. Das Produkt mit diesen Chargennummern wurde als gesundheitsschädlich eingestuft...