Markiert: TEDi GmbH

Rückruf: Schadstoffe – TEDi ruft Suppenlöffel zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf der unten abgebildeten Suppenlöffel. Wie das Unternehmen mitteilt, wiesen Produkttests erhöhte Werte von primären aromatischen Aminen nach. Diese können gesundheitsgefährdend sein, deshalb wird von einer weiteren Verwendung des Suppenlöffels abgeraten. Das Produkt wurde vom 20.07.2017 bis zum 04.07.2018 in allen TEDi-Filialen verkauft....

Rückruf: Unzureichende Luftzufuhr – TEDi ruft Schnorchelmasken zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf der unten abgebildeten Schnorchelmaske. Wie das Unternehmen mitteilt, zeigten Produkttests, dass es unter bestimmten Bedingungen zu einer unzureichenden Luftzufuhr kommen kann. Deshalb wird von einer weiteren Verwendung der Schnorchelmaske abgeraten. Das Produkt wurde vom 12.04.2018 bis zum 29.05.2018 in allen TEDi-Filialen...

Rückruf: Bruchgefahr – TEDi ruft Glas Kasserolle zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des Artikels „Glas Kasserolle 5,1L“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei Produkttests festgestellt, dass diese Form bei einer Temperaturdifferenz über 180°C zerbrechen kann. Deshalb wird von einer weiteren Verwendung der Kasserolle abgeraten. Das Produkt wurde vom 23.11.2016 bis zum 26.03.2018 in allen...

Rückruf: Erhöhte Blei- und Cadmiumwerte – TEDi ruft Wasserbecher zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des unten abgebildeten Wasserbecher Harmony. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden bei Produkttests erhöhte Blei- und Cadmiumwerte nachgewiesen. Blei und Cadmium können gesundheitsgefährdend sein, deshalb wird von einer weiteren Verwendung des Wasserbechers abgeraten. Das Produkt wurde vom 23.10.2017 bis zum 04.04.2018 in allen...

Rückruf: Erhöhte Nickelwerte – TEDi ruft Plüsch-Schlüsselanhänger zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf der unten abgebildeten Plüsch-Schlüsselanhänger. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden bei Produkttests erhöhte Nickelwerte nachgewiesen. Nickel steht im Verdacht, Allergien auszulösen, deshalb wird von einer weiteren Verwendung der Schlüsselanhänger abgeraten. Das Produkt wurde vom 29.06.2017 bis zum 26.01.2018 in allen TEDi-Filialen...

Rückruf: Gesundheitsgefahr – TEDi ruft Lippenstift-Set zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des unten abgebildeten Lippenstift-Set. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden bei Produkttests erhöhte erhöhte Werte des Konservierungsstoffes Benzoesäure nachgewiesen. Bei einer Höchstmengenüberschreitung dieses Stoffes können Allergien ausgelöst werden, deshalb wird von einer weiteren Verwendung des Lippenstift-Sets abgeraten.  Das Produkt wurde vom 31.05.2017 bis zum...

Rückruf: Cadmiumbelastung – TEDi ruft Halloween-Maske „Kürbis“ zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf einer Halloween-Maske „Kürbis“, nachdem Produkttests erhöhte Cadmiumwerte nachgewiesen hatten. Cadmium ist schädlich für die Gesundheit, deshalb wird von einer weiteren Verwendung der Maske abgeraten. Die betroffenen Masken wurden vom 12.09.2017 bis zum 26.01.2018 über alle TEDi-Filialen verkauft Betroffener Artikel Halloween-Maske „Kürbis“...

Rückruf: erhöhte Cadmiumwerte – TEDi ruft Handschmuck zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des unten abgebildeten Handschmuck . Wie das Unternehmen mitteilt, wurden bei Produkttests erhöhte Cadmiumwerte nachgewiesen. Cadmium kann gesundheitsgefährdend sein, deshalb wird von einer weiteren Verwendung des Handschmucks abgeraten. Das Produkt wurde vom 10.11.2015 bis zum 13.11.2017 in allen TEDi-Filialen verkauft.   Betroffener...

Rückruf: Schadstoffe – TEDi ruft Backförmchen mit Blumenmotiv zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf von Backförmchen mit Blumenmotiv. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden bei Produkttests geringe Rückstände von Fettsäureester (3-MCPD) nachgewiesen, welche in Verdacht stehen, die Gesundheit zu gefährden. Die betroffenen Backförmchen mit Blumenmotiv wurden vom 10.02.2017 bis zum 15.08.2017 über alle TEDi-Filialen verkauft...

Rückruf: Schadstoffe – TEDi ruft „Trolls Muffinförmchen“ zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf von Trolls Muffinförmchen. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden bei Produkttests geringe Rückstände von Fettsäureester (3-MCPD) und Mineralöl- bestandteile (MOSH/ MOAH) nachgewiesen, welche in Verdacht stehen, die Gesundheit zu gefährden. Die betroffenen Trolls Muffinförmchen wurden vom 07.11.2016 bis zum 26.07.2017 über...