Markiert: Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH

foodwatch: Hessische Behörden raten Schwangeren zu Arztbesuch nach Verzehr von Wilke-Produkten

Hessische Behörden raten Schwangeren zu Arztbesuch nach Verzehr von Wilke-Produkten, halten Informationen zu Verkaufsstellen aber weiter zurück foodwatch kritisiert lückenhafte Angaben von Ministerin Priska Hinz in Ausschusssitzung im Landtag Die hessischen Behörden empfehlen Schwangeren, die zurückgerufene Wilke-Produkte gegessen haben,...

Verwaltungsgericht Kassel: Verbraucher haben keinen Anspruch auf schnelle Auskunft zu Wilke-Wurst Verkaufsstellen

foodwatch: Klöckner muss Informationsrechte der Menschen per Gesetz stärken Das Verwaltungsgericht Kassel hat einen Eil-Antrag auf Herausgabe verbraucherrelevanter Informationen zum Rückruf der Wilke-Produkte durch hessische Behörden zurückgewiesen. Den Beschluss teilte das Gericht foodwatch am Freitag mit (Aktenzeichen 4 L...

Wilke Rückruf: Verkaufsstellen und Marken

UPDATE vom 11.10.2019 – Weitere Handelsmarke hinzugefügt  Die Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH ruft weltweit alle hergestellten Produkte zurück.  Nach Auskunft des nordhessischen Landkreises Waldeck-Frankenberg wurden Listerien in Pizzasalami und einem Brühwursterzeugnis der Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren...

Wilke Rückrufe – wichtige Verbraucherinformation fehlt weiterhin

Die vergangenen 8 Tage standen ganz im Zeichen der Berichterstattung zur Warnung und dem Rückruf von Produkten der Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH. Es dürfte einer der umfangreichsten und weitreichensten Rückrufe von Lebensmittel sein, der je in Deutschland...

Todesfälle durch Listerien – Warnung vor Produkten der Wilke Wurstwaren

Bitte beachten – Dieser Artikel wird laufend aktualisiert Vorsicht ist geboten Aufgrund der miserablen Informationspolitik der zuständigen Behörden, der nichtexistierenden Information seitens des Herstellers und der weitreichenden Verbreitung von Wilke Produkten in allen möglichen Handels- und weiterverarbeitenden Betrieben kann...

Skandal um keimbelastete Wurst: foodwatch schaltet Gericht ein

Im Zusammenhang mit dem Rückruf von Lebensmitteln des hessischen Unternehmens Wilke schaltet die Verbraucherorganisation foodwatch ein Gericht ein. Nachdem die hessischen Behörden bis zum späten Dienstagnachmittag auf Antrag von foodwatch ihr Wissen über Abnehmer der wegen einer möglichen Keimbelastung...

Rückruf: Listerien – igro ruft verschiedene Wurstprodukte aus Wilke Produktion zurück

Der Fachgroßhandel für die Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung „igro – Schmidt GmbH“ informiert über den Rückruf von Produkten, die aus der Herstellung der Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH stammen. Bezeichnend für den Rückruf ist, dass auch dieses Unternehmen...