Monatsarchiv: Juni 2016

Listerienverdacht: Warnung vor Wienern und Kochschinken der Hofmetzgerei Braumiller

Warnung vor Verzehr von Wienern und Kochschinken: Mögliche Listerienbelastung bei Direktvermarkter im Landkreis Fürstenfeldbruck Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes rät das Landratsamt bis auf weiteres davon ab, Wiener und Kochschinken von der Hofmetzgerei Braumiller, Biburg, Landkreis Fürstenfeldbruck, zu konsumieren. Diese Produkte sind möglicherweise mit Listerien belastet...

Rückruf: Falter Fruchtsaft GmbH ruft verschiedene Fruchtsäfte zurück

An einzelnen betroffenen Verschlüssen können sich durch einen Produktionsfehler des Herstellers beim Öffnen der Flasche möglicherweise Teile des Sicherheitsringes lösen. Dies ist nicht erkennbar. Die einzelnen Segmente können dann in die geöffnete Flasche oder in das Glas fallen. Dadurch besteht Verschluckungsgefahr Leider informiert das Unternehmen weder...

Rückruf: Fehlende Allergenkennzeichnung – Manner ruft „Rumtrüffelcreme Herzen“ zurück

Manner ruft „Manner Rumtrüffelcreme Herzen 300g“ mit Mindesthaltbarkeitsdatum 19.10.2016 und 20.10.2016 im Sinne des vorsorglichen Verbraucherschutzes zurück. Im Zuge von Produktuntersuchungen wurden in diesen beiden Chargen Spuren von Sesam im Produkt gefunden. Dies kann bei Personen mit einer Allergie auf Sesam möglicherweise zu allergischen oder Unverträglichkeits-Reaktionen...

Vorabmeldung – Rückruf: RASFF warnt vor E.Coli in Ziegenkäse aus Frankreich

UPDATE vom 02.07.2016 unter: http://produktwarnung.eu/?p=3132 Das europäische Schnellwarnsystem für Lebensmittel und Futtermittel (Rapid Alert System for Food and Feed, RASFF) warnt aktuell (Notification details – 2016.0842) vor Shiga-Toxin produzierenden Escherichia coli (stx1+ eae+ O157-) in Ziegenkäse aus Frankreich. Der Käse wurde der Meldung zufolge nach Deutschland geliefert. Ein Rückruf...

Rückruf: Fehlende Allergenkennzeichnung – Griechischer Paprika-Käse-Aufstrich von Aldi-Süd

Aldi-Süd ruft das Produkt „Griechischer Paprika-Käse-Aufstrich“ des Lieferanten Clama GmbH & Co. KG zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann bei dem genannten Produkt nicht ausgeschlossen werden, dass Spuren von Erdnuss enthalten sind, die nicht auf dem Etikett deklariert wurden. Der Aufstrich wurde im gesamten ALDI SÜD...

Wichtiger Sicherheitshinweis zum Artikel „Babies”R”Us Babypool mit anatomischer Wanne

TOYS“R“US hat einen Sicherheitshinweis zum Artikel „Babies”R”Us Babypool mit anatomischer Wanne“ herausgegeben. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht bei Modellen der älteren Baureihe die Gefahr, dass die Rohreinsätze unter Umständen brechen können. Dies kann zum Einstürzen der Wanne führen, was ein potenzielles Sicherheitsrisiko darstellt. Betroffener Artikel Artikel: Babypool...

Rückruf in Belgien: Kunststoffteile – Colruyt ruft Schokoriegel „Boni Selection“ zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Die Handelskette Colruyt ruft Schokoriegel „Boni Selection“ zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden bei Kontrollen blaue Kunststoff-Teilchen (etwa 0,5 cm bis 1 cm) in den produkten gefunden. Die betroffenen Schokoriegel...

Rückruf: Achtung Allergiker – IKEA ruft zwei dunkle Schokoladen zurück

IKEA ruft CHOKLAD MÖRK 60% dunkle Schokolade 100 g und CHOKLAD MÖRK 70% dunkle Schokolade 100 g wegen nicht ausreichend deklariertem Milch- und Haselnussgehalt zurück. IKEA möchte Kunden, die CHOKLAD MÖRK 60% und CHOKLAD MÖRK 70% dunkle Schokolade gekauft haben, darüber informieren, dass der Milch- und...

Rapex-Meldung: Erhöhte Nickelwerte in Schmuck-Bastelset von RICO Design

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über erhöhte Nickelwerte in Perlen eines Schmuck-Bastelsets von RICO Design. Nickel ist mit der Nickeldermatitis der häufigste Auslöser für Kontaktallergien, in Deutschland sind schätzungsweise 1,9 bis 4,5 Millionen Menschen gegen Nickel sensibilisiert. Wir empfehlen, aus dem Set entstandenen Schmuck nicht weiter zu...

Gesundheitsgefahr: Chrom VI in hoher Konzentration in Damen-Mokassins von Ara

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über extreme Chrom VI Belastung in Damen Mokassins der Marke Ara.  Die ara Shoes AG hatte bereits im Mai alle Händler über die Belastung informiert und die betroffenen Schuhe aus dem Handel genommen. Unser höchster Anspruch ist, Schuhe in bester Qualität und ohne jegliche...