Markiert: Verbraucherschutz

In eigener Sache – Kritik an vielen Online-Medien

Immer wieder tauchen über Google News „alte“ Rückrufe mit neuem bzw. „aktualisiert am“ Datum auf. Es sind meist die gleichen Onlineausgaben einiger Zeitungsverlage, die sich hier offenbar mit den dazugehörigen reißerischen Titeln auf Klickgenerierung spezialisiert haben. Auf diese Art...

Achtung: Großflächiges Abkochgebot – Verunreinigung des Trinkwassers im Raum Calw

Anordnung der Abteilung Gesundheit und Versorgung des Landratsamts Calw Bei einer Routineüberprüfung des Trinkwassers wurde an einem Standort eine Grenzwertüberschreitung im Bereich der coliformen Bakterien festgestellt. Coliforme Bakterien können in menschlichen, wie in warm-und kaltblütigen tierischen Ausscheidungen vorkommen. Sie...

Verwaltungsgericht Kassel: Verbraucher haben keinen Anspruch auf schnelle Auskunft zu Wilke-Wurst Verkaufsstellen

foodwatch: Klöckner muss Informationsrechte der Menschen per Gesetz stärken Das Verwaltungsgericht Kassel hat einen Eil-Antrag auf Herausgabe verbraucherrelevanter Informationen zum Rückruf der Wilke-Produkte durch hessische Behörden zurückgewiesen. Den Beschluss teilte das Gericht foodwatch am Freitag mit (Aktenzeichen 4 L...

Petition: produktwarnung.eu fordert eindeutige Identifizierbarkeit von offen verkauften Lebensmitteln

Immer wieder veröffentlichen Behörden als auch Hersteller Lebensmittelrückrufe die sich auf Waren beziehen, die über Thekenverkauf an VerbraucherInnen abgegeben werden. Dazu gehören Käse, Fisch, Wurst- und Fleischprodukte, aber auch Obst und Gemüse. Die den jeweiligen Produkten zugeordneten Daten, wie...

Appell an den Handel: Lebensmittelwarnungen müssen die Kunden besser erreichen

Hamburg/Berlin/Greven/Gerstetten, 11. Februar 2019 – Verbraucherschützer appellieren an den Handel, konsequenter und einheitlicher über Lebensmittelwarnungen zu informieren. Bislang sind viele Menschen nicht darüber informiert, wenn beispielsweise Lebensmittel mit Salmonellen verunreinigt oder Fremdkörper enthalten sind – was erhebliche gesundheitliche Folgen haben kann. Eine...

Chipsletten sind »Mogelpackung des Jahres 2018«

Die Chipsletten der Lorenz Bahlsen Snack-World GmbH & Co KG sind die »Mogelpackung des Jahres 2018«: Bei einer Online-Umfrage der Verbraucherzentrale Hamburg stimmten mehr als die Hälfte von fast 40.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer für das Produkt, dessen Füllmenge der...

Bundesnetzagentur warnt vor gefährlichen Weihnachtsgeschenken

Präsident Homann: „Viele gefährliche Produkte kommen aus Fernost“ Die Bundesnetzagentur warnt in der Weihnachtszeit vor Produkten, die Funkstörungen verursachen oder die Gesundheit der Menschen gefährden, weil sie nicht den europäischen Sicherheitsnormen entsprechen. Viele dieser Produkte kommen aus Fernost und...

foodwatch-Report entlarvt gefährliche Schwachstellen im Lebensmittelrecht

foodwatch: Julia Klöckner versagt beim Schutz der Verbraucher vor Täuschung und vor Gesundheitsgefahren Die Lebensmittelgesetze in Deutschland und der EU schützen die Bürgerinnen und Bürger nicht ausreichend vor Gesundheitsgefahren und Täuschung. Zu diesem Ergebnis kommt eine umfassende Analyse des...