Rückruf: Mars Chocolate ruft Schokoladenprodukte der Marken Mars, Snickers, Milky Way und Celebrations zurück

Mars Chocolate hat sich zu einem freiwilligen Rückruf von Schokoladenprodukten der Marken MARS, SNICKERS, MILKY WAY und CELEBRATIONS entschieden, nachdem in einem Produkt ein etwa 1cm langes Kunststoffteilchen gefunden worden ist. Das Unternehmen hat daraufhin einen Rückruf in 58 Ländern gestartet. [ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“] Betroffene Artikel...

Rapex-Meldung: Gesundheitsgefahr – Hohe Chrom VI Belastung in Ledergürteln

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über hohe Chrom VI Belastung in Ledergürteln der Bezeichung „Style“. Hersteller oder Unternehmen werden nicht benannt. Verbraucher sollten daher anhand der Abbildungen prüfen, ob vorhandene Gürtel möglicherweise den Betroffenen entsprechen. [ig_notice color=“red“]Chrom VI Gemessen an der Häufigkeit des Auftretens von Sensibilisierungen zählt...

Rückruf: Metallsplitter – Bergader ruft „Biarom Grünen Pfeffer Schnittkäse“ via REWE zurück

Die Bergader Privatkäserei ruft im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes den Käse „Biarom Grüner Pfeffer Schnittkäse (45% Fett i. Tr., 160g) ,Mindesthaltbarkeitsdatum 03.03.2016, Charge 0251,“ zurück. In einer einzelnen Packung wurden Metallsplitter gefunden.   [ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“] Betroffener Artikel Produkt: Biarom Grüner Pfeffer Schnittkäse (45% Fett i. Tr., 160g)Mindesthaltbarkeitsdatum...

Rapex-Meldung: Verletzungs- und Strangulationsgefahr bei Babybetten „Charlotte“ von bopita

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über verschiedene Gefahren bei Babybetten „Charlotte“ von Bopita. Der Meldung aus den Niederlanden zufolge besteht Verletzungs- und Strangulationsgefahr. Möbel der Marke bopita werden auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz angeboten Wir empfehlen, die Bettchen nicht weiter zu verwenden und bei den...

Rapex-Meldung: Verbotene Weichmacher in Plüschdrache „Kuno“ von Käthe Kruse

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über verbotene Weichmacher in dem Plüschdrachen „Kuno“ von Käthe Kruse. Demzufolge ist die angebrachte Knisterfolie mit dem für Babyartikel und Spielzeuge verbotenen Weichmacher DEHP belastet. [ig_notice color=“green“]Käthe Kruse hat uns auf Nachfrage mitgeteilt, dass bereits gekaufte Plüschdrachen „Kuno“ selbstverständlich entweder über die Verkaufsstellen...

Rücknahme: Insektizid jetzt auch in 2014er Weinen aus Sachsen

Winzergenossenschaft Meißen nimmt sicherheitshalber Weine aus dem Handel Der Skandal um den Einsatz des im Weinanbau verbotenen Insektizids mit dem Wirkstoff Dimethoat weitet sich aus. In einer Pressemitteilung äußerte sich Lutz Krüger, Geschäftsführer der Winzergenossenschaft Meißen nun, knapp 5 Monate nach dem ersten Nachweis des Insektizides in...

Rückruf: dm-drogerie markt ruft „babylove Sportscap Apfel-Himbeere-Kirsche“ zurück

dm ruft vorbeugend den Artikel „babylove Sportscap Apfel-Himbeere-Kirsche 0,33l“ zurück Karlsruhe, 17. Februar 2016. dm-drogerie markt ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes den Artikel „babylove Sportscap Apfel-Himbeere-Kirsche 0,33l“ zurück. Betroffen ist ausschließlich die Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 10.12.16 und 11.12.16. Diese Angabe finden Sie auf dem...

Rückruf: Metallspäne – Inzersdorfer ruft „Gemüsetortellini mit Tomatensauce“ zurück

Produktrückruf: Inzersdorfer warnt vor dem Verzehr des Produktes „Gemüsetortellini mit Tomatensauce“ Aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes ruft Inzersdorfer den Artikel „Gemüsetortellini mit Tomatensauce“ in der 400 Gramm Dose mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12.2018 und der Chargen-Nummer L5431 zurück.  Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Zuge von Reklamationen und...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Migros ruft Babysocken mit aufgenähter Rassel zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Die Migros ruft die bunt geringelten Babysocken mit einem aufgenähten Plüschköpfchen aus Sicherheitsgründen zurück. Da sich das Plüschelement leicht von der Socke lösen kann, besteht die Gefahr, dass die kleine...

Rückruf: Salmonellen – Kaufland ruft K-Classic Gourmet Salami zurück

Die Kaufland Warenhandel GmbH ruft im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes das Produkt „K-Classic Gourmet Salami „zurück. Als Grund für den Rückruf wird eine mikrobielle Belastung mit Salmonellen angegeben. [ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“] Betroffener Artikel Produkt: K-Classic Gourmet Salami Gewicht: 125 g EAN 4335896066387 Mindesthaltbarkeitsdaten 14.03.2016 und 16.03.2016...