Rückruf: Gluten in falsch etikettierter „Berliner Blutwurst“ von Wilhelm Brandenburg

Die Firma Lichtenberger Fleisch-und Wurstproduktion warnt Verbraucher mit Zöliakie vor dem Verzehr des nachfolgenden Produktes. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde der Artikel „Frische Berliner Blutwurst“ versehentlich mit einem Etikett Jagdwurst 150g, dem Mindesthaltbarkeitsdatum 10.08.2016 versehen. Der Artikel „Frische Berliner...

Rückruf: Enthält Gluten – Werz Naturkornmühle ruft weitere Produkte zurück

Die Werz Naturkornmühle GmbH ruft weitere als „glutenfrei“ gekennzeichnete Artikel zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei Untersuchungen erneut ein erhöhter Glutengehalt festgestellt.  Das Unternehmen hat scheinbar derzeit große Probleme, die als „glutenfrei“ gekennzeichneten Artikel auch tatsächlich „glutenfrei“ herzustellen....

Rapex-Meldung: Gesundheitsschädliches Chrom VI in Damenschuhen der Marke 5th Avenue

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über gesundheitsschädliches Chrom VI in diesen Damenschuhen der Marke 5th Avenue (Deichmann SE) Zusätzlich zu erhöhter Toxizität und möglichen krebserregenden Eigenschaften verfügen Chrom VI-Verbindungen auch über ein außerordentlich hohes allergenes Potential. Wir empfehlen daher, die Schuhe...

AXVITALIS GmbH gibt Entwarnung: Keine Bakterienfunde in Kontrolltests in „Frische Eier aus Freilandhaltung“

Update zum vorsorglichen Warenrückruf vom 04.08.2016 – keine Bakterienfunde in Kontrolltests Am 04.08.2016 haben wir vorsorglich einen freiwilligen Warenrückruf von Eiern aus der Freilandhaltung eines Zulieferers mit der Packstellen-Nummer DE-093020, der Print-Nummer 1-DE-1300211 und den MHD 12./13./14.08.2016 erklärt, nachdem...