Markiert: Spielzeug

Rückruf: Erstickungsgefahr – Zeeman ruft „Entchen Rennbahn“ zurück

Zeeman textielSupers ruft das Spielzeug „Entchen Rennbahn“ zurück. Wie das auch in Deutschland vertretene Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen von Kontrollen festgestellt, dass sich Kleinteile lösen können. Dadurch besteht Erstickungsgefahr für Kleinkinder.  [ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“] Betroffener Artikel Entchen Rennbahn...

Rückruf: Rofu ruft kleine Holz-Schiebeautos von Besttoy zurück

Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei stichprobenartigen Kontrollen bei einigen der kleinen Holzfahrzeugen eine erhöhte Nickellässigkeit festgestellt. Die ROFU Kinderland Spielwarenhandels GmbH hat umgehend als Inverkehrbringer dieser Spielzeuge umgehend reagiert und ruft die Fahrzeuge nun zurück. [ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“]...

Rückruf: Verbotene Weichmacher – TEDi ruft Noppenbälle zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf von Noppenbällen, nachdem Produkttests erhöhte Werte des verbotenen Weichmachers (Dibutylphthalat) ergeben hatten, welche gesundheitsgefährdend sein können.   [ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“] Betroffener Artikel Produkt: Noppenball kleinArtikelnummer: 48261001241000000100 Das Produkt wurde vom 12.01.2016 bis zum...

Rückruf: Ernsting’s family ruft Dekofiguren zurück

Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei den Dekofiguren Maus, Engel und Santa festgestellt, dass sich bei unsachgemäßem Gebrauch (etwa wenn Kinder damit spielen) Kleinteile ablösen können. Es handelt sich um Dekofiguren, die auch dementsprechend unmissverständlich gekennzeichnet wurden und einen...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Carrfour ruft Puppen zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Der französische Handelskonzern Carrefour ruft Puppen zurück. Einer Unternehmensmeldung zufolge könnten Kleinkinder aufgrund einer zu schwachen Naht an das Füllmaterial gelangen. Dieses könnte...

Rapex-Meldung: Blei in Feuerwehrauto „Fire Rescue“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über den Nachweis von Blei in einem Feuerwehrauto der Bezeichung „Come Together“.  In die EU gelangte das Spielzeugauto über den Großhändler Rasehorn mit Sitz in Hamburg. Blei hat selbstverständlich nichts in Kinderspielzeug verloren. Daher...