Markiert: Kindermedikament

Wichtige Anwenderinformation zu Buccolam-Applikationsspritzen

Die Shire Deutschland GmbH informiert über eine vorsorgliche Maßnahme im Zusammenhang mit der Buccolam-Applikationsspritze (Midazolam)  BUCCOLAM ist eine Lösung zur Anwendung in der Mundhöhle und wird bei länger anhaltenden Krampfanfällen bei Säuglingen, Kleinkindern, Kindern und Jugendlichen angewendet und darf von Eltern verabreicht werden, bei deren Kind...

Eltern aufgepasst bei Kleinkindern: Aristo Pharma informiert zu Emesan K Kinderzäpfchen

UPDATE 18.10.2017 Die oberste Gesundheitsbehörde, das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), warnt vor Überdosierungen mit dimenhydrinat- und diphenhydraminhaltigen Arzneimitteln (Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von Übelkeit und Erbrechen, insbesondere bei Reisekrankheit). Da Überdosierungen, insbesondere bei Kindern unter 3 Jahren, unbedingt vermieden werden müssen, setzt die...

Update zum Rückruf: Meda Pharma ruft Adrenalin Notfall-Pen’s zurück

UPDATE vom 11.04.2017 In Abstimmung mit dem Regierungspräsidium Darmstadt informiert die Meda Pharma GmbH & Co. KG nun mittels Rote-Hand-Brief über die Ausweitung des Chargenrückrufs der Adrenalin-Autoinjektoren Fastjekt® und Fastjekt® Junior auf Patientenebene. Aktuell werden Apotheken und belieferte Institutionen gebeten, Patienten die möglicherweise im Besitz eines Fastjekt® /...

Rückruf: Hersteller ruft Otriven-Nasentropfen für Säuglinge und Kleinkinder zurück

Der Hersteller Novartis/GSK ruft Otriven-Nasentropfen 0,025 %, 10 ml für Säuglinge und Kleinkinder zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde ein zu niedriger Gehalt beim Konservierungsmittel Benzalkoniumchlorid festgestellt Pharmazeutisch wird Benzalkoniumchlorid in niedrigen Konzentrationen zur Konservierung von Nasen- und Augentropfen verwendet.   Betroffener Artikel Artikel: Otriven Nasentropfen...

Achtung: Dosierfehler bei InfectoCillin 500 Saft möglich

Die InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH informiert über eine Chargenüberprüfung, bzw einen Chargenrückruf des Produktes InfectoCillin 500 Saft. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es bei der betroffenen Charge des InfectoCillin 500 Saft (Phenoxymethylpenicillin-Kalium), 75 ml (PZN 06649606), zu einer Verwechslung gekommen sein kann. Einige wenige Flaschen...

Eltern aufgepasst: Bronchoforton Salbe für Kinder unter 4 Jahren nicht empfohlen

Die Zentiva Pharma GmbH informiert über ein geändertes Anwendungsalter für das Produkt „Bronchoforton Salbe“. Ab sofort wird aufgrund unzureichender Erfahrung die Anwendung bei Kindern von 30 Monaten bis 4 Jahren wegen unzureichender Erfahrungen nicht empfohlen. Bei Säuglingen und Kindern unter 30 Monaten ist die Anwendung kontraindiziert....

Rückruf: Mögliche Verunreinigung in „Dafalgan“ Paracetemol-Sirup für Kinder

UPDATE vom 28.12.2015 – Bristol-Myers Squibb SA ruft Chargen Dafalgan Kindersirup 30 mg/ml Lösung zum Einnehmen für Kinder zurück. Der Grund für diesen freiwilligen Rückruf durch Bristol-Myers Squibb SA ist die Entdeckung von Polyurethanpartikeln in den Verpackungsmaschinen. Wir können eine potenzielle Kontamination des Produkts nicht ausschliessen,...