Rückruf: Hersteller ruft einige Chargen des Arzneimittels Cefaclor Basics zurück


Die Firma Basics GmbH mit Sitz in Leverkusen ruft sieben Chargen des Arzneimittels Cefaclor Basics 125 mg und 250 mg TS, jeweils 100 ml zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann der Wirkstoffgehalt einzelner Flaschen außerhalb der Spezifikation liegen. Das Unternehmen ruft daher alle betroffenen Packungen auf Apothekenebene zurück

Angewendet wird das Präparat zur Behandlung von Infektionen des Hals-Nasen-Ohren-Bereichs, Mittelohrentzündung, Nebenhöhlenentzündungen, Infektionen der Gaumenmandeln und des Rachens aber auch vielen anderen Syptomen ab dem Säuglingsalter

achtungBetroffener Artikel


Cefaclor Basics 125 mg und 250 mg TS
Granulat zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen
Inhalt: jeweils 100 ml
PZN: 02231494 und 02231502


 

Wichtige Informationen

Patienten sollten auf keinen Fall laufende Behandlungen selbstständig abbrechen oder beenden. Im Zweifelsfall Rücksprache mit dem behandelnden Arzt halten oder Packung mitnehmen und in der Apotheke nachfragen ob die Charge betroffen ist, oder ob die Wirksamkeit beeinträchtigt sein könnte. Der Rückruf läuft auf Apothekenebene. Patienten erhalten evtl. betroffene Packungen nicht ersetzt und brauchen ggf. ein erneutes Rezept

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.