Kategorie: Spielzeug

Rückruf: Rapex meldet hohe Weichmacheranteile in Ball mit Regenbogenfarben

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über hohe Anteile des als fortpflanzungsgefährdend eingestuften Weichmachers Diisobutylphthalat in einem Ball mit Regenbogenfarben und blauen Sternen und Kreisen der Ambe Gmbh. Weichmacher sind nicht gebunden, sondern dünsten aus und reichern sich im Hausstaub an.  Bestimmte Weichmacher...

Rückruf: Build-A-Bear ruft Traumfänger Drachen zurück

Das Unternehmen Build-A-Bear ruft in Zusammenarbeit mit der US Verbraucherschutzbehörde CPSC in den USA und Kanada rund 35000 sogenannte „Starbrights Dragon“ zurück. Der Meldung zufolge könnten Kleinkinder aufgrund einer zu schwachen Naht an das Füllmaterial gelangen. Die Fasern könnten eingeatmet...

Rapex-Meldung: Nickel in Kinderspielzeug „Meine Bunten Flitzer“ von „Die Spiegelburg“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Kinderspielzeug „Meine Bunten Flitzer“ von „Die Spiegelburg“. Die aus China stammenden Holzfahrzeuge enthalten demnach in den Metallachsen eine hohe Nickelbelastung.  Nickel ist mit der Nickeldermatitis der häufigste Auslöser für Kontaktallergien: in Deutschland sind schätzungsweise...

Rapex-Meldung: Stromschlaggefahr bei Quadrocoptern von SYMA

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert in Wochenmeldung 39/2015 über einen Sicherheitsmangel bei Quadrocoptern X8C VENTURE der Marke SYMA. Der Meldung zufolge besteht Stromschlaggefahr.  Verbraucher, die einen solches Modell besitzen, sollten die Verwendung des Ladegerätes umgehend einstellen! Wir empfehlen die...

Rückruf / Verbraucherwarnung: Verbotene Weichmacher in Spielzeug Stehoskop „Clowny“ von SES creative

Dieses Spielzeug Stehoskop der Marke „Clowny“ von SES creative enthält den für Spielzeug nicht zugelassenen Weichmacher DEHP. Die Luxemburger Behörde für Marktüberwachung (ILNAS) warnt vor der weiteren Verwendung Angeboten wurde/wird das Stethoskop in drei Varianten mit unterschiedlichen Verpackungen. Bitte...

Rückruf: IGO-POST Werbeartikel ruft Teddybär „DocBear“ zurück

Die Firma „IGO-POST Werbeartikel Deutschland“ informiert über den Rückruf einer Charge des Teddybärs „DocBear“ mit der Chargennummer 04112574. Wie das Unternehmen mitteilt wurde bei Routinekontrollen festgestellt, dass sich die Nase des Bären möglicherweise lösen kann.  Kleinkinder könnten diese in den Mund nehmen...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Tiger ruft Plüsch Papageien mit Sound zurück

Die Handelskette Tiger ruft Plüschpapageien mit Sound zurück. Grund hierfür ist ein Herstellungsfehler. Wie das Unternehmen mitteilt, sind die Nähte qualitativ schlecht verarbeitet, so dass Kinder möglicherweise an die Füllung und die im Inneren befindlichen elektronischen Bauteile sowie die...