Mastodon Lebensmittel – Seite 179 – Produktwarnungen – Produktrückrufe und Verbraucherwarnungen

Kategorie: Lebensmittel

Rückruf: Überhöhter Jodgehalt in Seetang von FUERO WAKAME

Das Produkt “ FUERO WAKAME “ Seetang,  wird auf Grund erhöhten Jodgehaltes  zurückgerufen. Bereits bei Einhaltung der deklarierten Verzehrsempfehlung kann es zur Überschreitung empfohlenen Jodzufuhr kommen. Betroffener Artikel Produkt: FUERO WAKAME Seetang Inhalt: 20g Artikel Nr. 529 Lot Nr. L1218 MHD...

Rückruf: Falsche Allergenkennzeichnung – herzberger bäckerei ruft „Bio Fitnesstange“ zurück

Die herzberger bäckerei ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes den Artikel „Bio Fitnesstange“ zurück. Betroffen ist ausschließlich die Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 02.02.2017 und der Chargennummer 004.  Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei Kontrollen des Produktes „Bio Fitnessstange“ festgestellt, dass...

Rückruf: Glassplitter – Kaufland ruft K-Classic Sauerkirschen, entsteint, gezuckert zurück

Kaufland ruft freiwillig, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, folgendes Produkt zurück. Es kann nicht völlig ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Gläsern des genannten Produktes Glasscherben befinden, die beim Verzehr zu Verletzungen führen können.   Betroffener Artikel K-Classic Sauerkirschen, entsteint,...

Rückruf: Toxinbildende E.coli in Hirschlandjäger von Ager

Im Produkt „Hirschlandjäger – gereifte Rohwurst“ des Herstellers AGER wurden Vera- bzw. Shigatoxinbildende E.coli nachgewiesen. Betroffen ist die Charge L3716XX mit den Mindesthaltbarkeitsdaten von 02.01.2017 bis 13.02.2017. Das Produkt mit dieser Chargennummer wurde als gesundheitsschädlich eingestuft und ist daher...

Rückruf: Listerien – Frihol ruft verschiedene Pilze zurück

Die Frihol Champignon Vertriebsges. mbH ruft Pilze zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei einer durch ein unabhängiges Labor durchgeführten Routinekontrolle der Erreger „Listeria Monocytogenes“ in den Enokipilzen nachgewiesen. Verkauft wurden die betroffenen Pilze nach Auskunft des Unternehmens bundesweit...

Rückruf: Schimmelpilzgifte – Anka ruft getrocknete Feigen „Sera“ zurück

Die ANKA EU GmbH ruft aktuell das Produkt „Kuru-Incir-Getrocknete Feigen 800gr“ mit dem Handelsnamen „Sera“ zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden bei dem betroffenen Produkt teilweise sehr stark erhöhte Gehalte an Schimmelpilzengiften nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Betroffen ist...

Rückruf: Toxinbildende E.coli in „Hirschboxl – gereifte Rohwurst“ von Ager

Im Produkt „Hirschboxl – gereifte Rohwurst“ des Herstellers AGER wurden Vera- bzw. Shigatoxinbildende E.coli nachgewiesen. Betroffen sind die Chargen L401642, L401643, L401644, L401645 mit den Mindesthaltbarkeitsdaten von 16.12.2016 bis 06.02.2017. Das Produkt mit diesen Chargennummern wurde als gesundheitsschädlich eingestuft...