Monatsarchiv: Februar 2017

Verbrennungsgefahr: Schweizer Behörde warnt vor Indianderkostüm für Kinder

Das Schweizer Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV warnt vor dem Tragen des Kinderkostüms „Native American Role Play“. Wie die Behörde mitteilt, ist die Kopfbedeckung des Kostüms leicht entzündbar. Um Risiken auszuschliessen und die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten, empfiehlt das BLV, die Kopfbedeckung nicht zu...

Rückruf: Pyrrolizidinalkaloide – Sidroga ruft eine Charge „Bio Säuglings- und Kindertee“ zurück

Die Sidroga GfGmbH informiert über den Rückruf einer Charge des Sidroga® Bio Säuglings- und Kindertee (Kamillenblüten, Zitronenverbena, süßer Fenchel, Lindenblüten, Melissenblätter, Pfefferminzblätter), nachdem bei Sonderuntersuchungen Pyrrolizidinalkaloid-Belastungen in einzelnen Packungen festgestellt wurden.   Betroffener Artikel Produkt: Sidroga® Bio Säuglings- und Kindertee Inhalt: 20 Filterbeutel Betroffene Charge: Ch.-B.:...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Drogeriekette Kruidvat ruft Trinklern-Flaschen zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung. Kruidvat ist mit vielen Filialen auch im Grenznahen Raum vertreten Die niederländische Drogeriekette Kruidvat ruft Trinklern-Flaschen zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, erfüllen diese nicht die entsprechenden Sicherheitsanforderungen. Demnach können sich die...

Rapex-Meldung A12/0107/17

Rapex-Meldung A12/0107/17

Notification A12/0107/17 from Report-2017-005 has been withdrawn at the request of the notifying authority following new testing of the product which proves compliance with the relevant legal provision.   Die Meldung A12 / 0107/17 vom Bericht-2017-005 wurde auf Antrag der meldenden Behörde nach einer erneuten Prüfung...

Rapex-Meldung: Flammschutzmittel in „Mein liebstes Badebuch – Frosch“ von Coppenrath

Wie das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert, wurden in dem Füllmaterial des Artikels „Mein liebstes Badebuch: Quak, quak, macht der kleine Frosch“ von Coppenrath die Flammschutzmittel TCPP und TDCP in erhöhter Konzentration gefunden.  Wie uns Coppenrath auf Nachfrage mitteilte, wurden die Händler per Schreiben schon im Dezember 2016 informiert....

Rückruf: Fehlender Allergenhinweis – Frick ruft „Pizza Pasta Basta“ Rotwein zurück

Die Wein und Spirituosen Karl Hendrik Frick e.K ruft den Rotwein „Unser Hauswein Pizza Pasta Basta“aus Italien mit der Charge L 16179 aufgrund einer fehlenden Allergenkennzeichnung zurück. Demnach enthält der Wein das nicht gekennzeichnete Allergen „Schwefeldioxid“  Betroffener Artikel Artikel: Unser Hauswein Pizza Pasta Basta Verpackungseinheit: 1,0 Liter Glasflasche Chargennummer:...

Rapex-Meldung: Gesundheitsgefahr – Nickel in Tätowierfarbe der Marke „Eternal Ink“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Nickelbelastung in untenstehender Tätowierfarbe von „Eternal Ink“. In dieser Tätowierfarbe „Light Red“ der Marke „Eternal Ink“ finden sich stark erhöhte Konzentrationen von Nickel. Dadurch, dass bei einer Tätowierung der Farbstoff direkten Kontakt zur Haut hat, ist das Allergene Potential sehr hoch. [ig_divider...

Rückruf: Bayer weitet Aspirin Rückruf auf weitere Chargen aus

Die Bayer Vital GmbH hat ergänzend zum Chargenrückruf des Arzneimittels Aspirin Plus C (Acetylsalicylsäure, Ascorbinsäure), in Kalenderwoche 43/2016 den Rückruf aufgrund von vereinzelt aufgetretenen Undichtigkeiten der Folienverpackung auf weitere Chargen ausgeweitet. Bayer hatte den Rückruf im Oktober 2016 veranlasst, nachdem mehrere Apotheken vereinzelte Verfärbungen an die Arzneimittelkommission der deutschen...