Kategorie: Babyausstattung

RĂĽckruf: Verletzungsgefahr – Hema ruft Kinderbettdecken zurĂĽck

Das niederländische Einzelhandels-Unternehmen Hema mit Filialen in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Frankreich und Deutschland ruft Kinderbettdecken mit Stickerei zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann sich die Zierstickerei am Rand der Kinderbettdecke lösen wodurch nach Unternehmensangaben Verletzungsgefahr besteht Betroffener Artikel Produkt: Kinderbettdecke ...

RĂĽckruf: Erstickungsgefahr – Søstrene Grene ruft Bambus Kinderbesteck zurĂĽck

Die Einrichtungskette Søstrene Grene (Anna und Clara) ruft alle verkauften Versionen von Bambus Kindergabeln in verschiedenen Designs zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht die Gefahr, dass kleine Teile von den Gabelspitzen abbrechen. Kinder könnten diese kleinen Gabelteile im schlimmsten Fall verschlucken....

Gesundheitsgefahr durch Flammschutzmittel – Verkaufsverbot fĂĽr Babybuch von Playgro

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über extrem hohe Werte des Flammschutzmittels TCPP in dem nachfolgend aufgeführten Beißbuch (Stoffbuch mit Beißplatte als Zahnungshilfe) von Playgro. TCPP kann aufgrund seiner karzinogenen Eigenschaften und seiner akuten Toxizität für Kinder schädlich sein Übersicht der...

Rückruf: Belgische Behörde warnt vor Bisphenol A in Babylöffeln von Nuby

Während einer Kontrolle, die von der belgischen Föderalagentur fĂĽr die Sicherheit der Nahrungsmittelkette (FASNK – AFSCA) als Teil eines Kontrollplans durchgefĂĽhrt wurde, wurde Bisphenol A in Babylöffeln von Nuby festgestellt. Betroffen sind die „Nuby hot safe Löffel 6m+“ der...

Warnung: Erstickungsgefahr – Rapex warnt vor Schnullerketten von Selecta

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über möglicher Gefahren für Kleinkinder durch Sternzeichen Schnullerketten von Selecta. Der Meldung aus Österreich zufolge lassen sich relativ leicht verschluckbare Kleinteile von der Schnullerkette lösen. Die Selecta Spielzeug AG hatte im Mai 2017 Insolvenz angemeldet ...

Rückruf: Migros ruft Milette-Holzrassel mit dem Motiv „Pirat-Pelikan-Schiff-Fisch“

Die Migros ruft aus Sicherheitsgründen die Holzrassel mit dem Motiv „Pirat-Pelikan-SchiffFisch“ zurück. Einzelne Komponenten der Rassel sind nicht stabil genug und können zerbrechen. Das Produkt entspricht nicht der europäischen Norm EN 71-1. Einzelne Komponenten der Rassel sind nicht stabil...

Rapex-Meldung: Erstickungsgefahr durch Babygreifling von Heimess

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über eine mögliche Erstickungsgefahr durch verschluckbare Kleinteile, die sich vom Babygreifling von Heimess lösen können. Eltern sollten dieses Spielzeug nicht weiter verwenden und dieses aus der Reichweite des Kleinkindes entfernen sowie auf Vollständigkeit hin...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Behörde warnt vor Schnullerbändern von Smallstuff

Die dänischen Behörden warnen vor Schnullerbändern von Smallstuff . Bei den betroffenen Schnullerbändern besteht Erstickungsgefahr durch zu kleine Lüftungslöcher am Clip. Außerdem kann sich ein Kleinteil lösen, das von Kleinkindern in den Mund genommen werden könnte und schlimmstenfalls zum...

RĂĽckruf: Erstickungsgefahr – Behörde warnt vor Schnullerketten von Babymoov

Die Luxemburger Verbraucherschutzbehörde (ILNAS) warnt vor Schnullerketten von Babymoov. Bei den betroffenen Schnullerketten besteht Bruchgefahr. Dadurch können Kleinteile entstehen, die von Kleinkindern in den Mund genommen werden könnten und schlimmstenfalls zum Ersticken führen. Aktuell werden zwei Modelle gelistet die...