Sicherheitswarnung zu Petzl Verbindungselementen MGO OPEN

Der Kletterausrüster Petzl hat eine Sicherheitswarnung zu Verbindungselementen MGO OPEN herausgegeben. Wie das Unternehmen mitteilt, muss bei den neuen Verbindungselementen MGO OPEN die Schraube ausgewechselt werden. Demnach wurde im Rahmen einer Qualitätskontrolle festgestellt, dass bei einer für dieses Produkt verwendeten Schraubenserie ein Wärmebehandlungsfehler vorliegt.   Betroffener...

Behördenwarnung vor hohem Koffeingehalt in „Berserker Koffeinkapseln“

Die Luxemburger Lebensmittelsicherheitsbehörden warnen vor hohem Koffeingehalt (469 mg je Kapsel) in dem Produkt „Berserker Koffeinkapseln“ Betroffener Artikel Produkt: Berserker Koffeinkapseln Bezeichnung: Ultra Strong Coffeine energy FormulaMarke: IronMaxx NutritionVerpackungseinheit: 60 KapselnHerkunft: Deutschland Die europäische Lebensmittelbehörde EFSA empfiehlt eine maximale Dosis von 200 mg als Einzeldosis und...

Landratsamt Haßberge warnt: Listerien in Rohwurst gefunden

In Wurst der Metzgerei Bauer in Haßfurt wurden die gesundheitsgefährdenden Bakterien Listerien nachgewiesen. Die Gefahr wurde vom Hersteller selbst entdeckt. Dies teilt das Landratsamt Haßberge mit. Der Befund wurde vorschriftsmäßig dem Landratsamt Haßberge gemeldet. Im Rahmen der weiteren Untersuchungen hat sich der Befund in einer Charge...

Rapex-Meldung: Krebserregende PAK in Spielzeugauto von „Kids Fun“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über eine hohe Konzentration krebserregender polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoffe (PAH) in den Reifen des Spielzeugautos der Marke „Kids Fun“.  Seit Ende 2015 dürfen in der EU Verbraucherprodukte nur noch 1 mg/kg eines der acht krebserregenden PAK enthalten. Bei Spielzeug und Babyartikeln gilt ein...

Rückruf ausgeweitet: Cyanid – in „MorgenLand“ süßen Aprikosenkernen

Update vom 15.07.2016 – weitere Chargen hinzugekommen! Das Luxemburger Gesundheitsministerium (L’autorité de sécurité alimentaire du Luxembourg) warnt vor dem Verzehr von süßen Aprikosenkernen (Bio) der Marke „Morgenland“, nachdem erhöhte Cyanidwerte gemessen wurden. Die EgeSun GmbH hat uns auf telefonische Nachfrage erklärt, dass die betroffenen Chargen bereits vom...

Rapex-Meldung: Erstickungsgefahr – Warnung vor Bernstein Babyschmuck von JOJO

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über ein Verkaufsverbot für eine Bernsteinkette sowie ein Bernsteinarmband der Marke JOJO. Der Meldung zufolge kann sich der Verschluß öffnen. Kleinkinder könnten sich den Schmuck in den Mund stecken und schlimmstenfalls Ersticken [ig_notice style=“alert“]Achtung Eltern: Bei Müttern ist Bernstein als „Zahnungshilfe“...

Rückruf: Listerien in „Original Radeberger Putenlachsschinken“

Die Radeberger Fleisch- und Wurstwaren Korch GmbH ruft „Original Radeberger Putenlachsschinken“ zurück, nachdem in dem Produkt bei Eigenuntersuchungen Listerien nachgewiesen wurden. Betroffener Artikel Produkt: Original Radeberger Putenlachsschinken 2x 50gVerpackungseinheit: 2x 50gMindesthaltbarkeitsdatum: 15.07.2016 bis 07.08.2016Chargennummer / Los-Kennzeichnung: 307324, 307325, 307326, 307327, 307527Grund der Warnung: Listeria monocytogenesHersteller: Radeberger...

Rückruf: Gentechnisch veränderter Organismus – Hersteller ruft „Tropischer Fruchtcocktail mit Maracujasaft“ zurück

Die Schroeder KG mit Sitz in Hamburg ruft den Artikel „Tropischer Fruchtcocktail mit Maracujasaft“ zurück. Grund für den Rückruf ist der Nachweis eines gentechnisch veränderten Organismus (GVO).   Betroffener Artikel Tropischer Fruchtcocktail mit Maracujasaft Marke: iska Hersteller: Schroeder KG Hamburg Verpackungseinheit: 425g Dose Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.12.18 Chargennummer...

Gefahr einer Überdosierung: Rückruf von Arzneimitteln mit dem Wirkstoff Meloxicam

Die AbZ-Pharma und die Firma ratiopharm GmbH rufen Arzneimittel mit dem Wirkstoff Meloxicam auf Apothekenebene zurück. Wie durch die Unternehmen mitgeteilt wird, ist in der Gebrauchsinformation unter der Dosierungsanleitung bei „Besondere Patientengruppen“ eine fehlerhafte Dosierangabe angegeben. Dadurch könnte es zu einer Überdosierung kommen. Der Wirkstoff Meloxicam wird...