Mehr Infektionen durch Grillgut – Hygiene sch├╝tzt

Es rei├čt nicht ab: Hei├če Tage, laue Abende und ein Hauch von S├╝den: Der so genannte Supersommer bietet seit vielen Wochen reichlich Gelegenheit zum Grillen und Feiern im Freien. Doch die Zeit von Steak, Salat & Co. ist leider auch die Zeit von Durchfallerregern wie Campylobacter oder Salmonellen. Wer auch den Rest des Sommers ohne Reue genie├čen will, sollten beim Hantieren mit rohem Fleisch, Eiern und Gem├╝se deshalb unbedingt die Grundregeln der Lebensmittelhygiene beachten, r├Ąt das Landesuntersuchungsamt (LUA).

2018 haben sich bisher bereits 3120 Rheinland-Pf├Ąlzer eine schwere Durchfallerkrankung zugezogen, weil sie mit Campylobacter oder Salmonellen belastete Lebensmittel gegessen haben – das sind mehr als 400 F├Ąlle mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Vor allem die Zahl der Campylobacter-Infektionen ist angestiegen. Allein in den vergangenen vier Wochen wurden knapp 470 F├Ąlle gemeldet.

Die Lebensmitteluntersuchungen im LUA belegen au├čerdem, dass ein gewisser Prozentsatz von rohem Fleisch aus dem Handel nat├╝rlicherweise mit Keimen belastet ist. Campylobacter-Bakterien etwa kommen vor allem auf rohem Gefl├╝gelfleisch vor.

Wer also gesund durch diesen Grill-Sommer kommen m├Âchte, sollte folgende Regeln beachten:

  • Durchbraten! Durchfallerreger werden sicher abget├Âtet, wenn Fleisch und W├╝rstchen vollst├Ąndig durchgegart sind. Fleisch sollte innen nicht mehr rosa sein.
  • H├Ąnde waschen! Nach dem Hantieren mit rohem Fleisch, Gefl├╝gel und Eiern ist H├Ąndehygiene Pflicht. Messer, Schneidbretter und Sch├╝sseln mit hei├čem Wasser sp├╝len.
  • Getrenntes Geschirr benutzen! F├╝r fertiges Grillgut und Salate nicht die gleichen Teller und Servierplatten benutzen, auf denen vorher rohes Fleisch lag. Denn Krankheitskeime k├Ânnen auch ├╝ber den rohen Fleischsaft ├╝bertragen werden. F├╝r rohes und fertiges Grillgut unterschiedliches Grillbesteck verwenden.
  • Auf die K├╝hlkette achten! Auch w├Ąhrend der Fahrt zur Grillfete sollten Fleisch und Salate in eine K├╝hlbox gepackt werden. Nach der Ankunft am besten gleich in den K├╝hlschrank stellen.
  • Weniger Eier! Bakterien vermehren sich bei hohen Temperaturen sehr schnell. Salate mit Mayonnaise oder Desserts mit Sahne und rohen Eiern sollten deshalb durchgehend im K├╝hlschrank gelagert und erst kurz vor dem Servieren herausgeholt werden. Wenn m├Âglich bei gro├čer Hitze alternative Rezepte ohne Eier oder Sahne verwenden.
  • Aufessen! Oft stehen Salate bei einer Grillfeier lange bei hohen Temperaturen im Freien und die Reste werden nach der Party f├╝r den n├Ąchsten Tag noch einmal k├╝hl gestellt. Die Speisen sollten aber am Tag der Zubereitung aufgegessen werden.

Quelle: Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz
Internet: https://lua.rlp.de

Bild/er:┬áPixabay┬áÔÇô Lizenz:┬áPublic Domain CC0


Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktr├╝ckrufen und Verbraucherwarnungen┬áals┬ákostenloser Download┬á

App f├╝r iPhone google-play-badge

 


weitere Artikel zum Thema...