Markiert: Medizinische Produkte

Gefahr durch fehlerhafte Implantate

Bundesgesundheitsministerium prüft Stärkung der Aufsichtsbehörde für Medizinprodukte Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) diskutiert intern, ob es die Kompetenzen des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) bei der Überwachung von Medizinprodukten und Implantaten erweitern kann. Das BfArM darf bislang keine Produkte zurückrufen,...

Rückruf: Bakterielle Infektion bei Einweg-Waschhandschuhen „SINAQUA™ Dermal Glove“

Rückruf von Einweg-Waschhandschuhen „SINAQUA™ Dermal Glove“ wegen Gefahr bakterieller Infektionen Im Rahmen der Marktüberwachung für Medizinprodukte wurde Swissmedic eine Kontamination von Einweg-Waschhandschuhen mit der Bakterienart Burkholderia cepacia gemeldet. Diese Bakterien können schwere Infektionen verursachen. Die Schweizer Vertriebsfirma hat die...

Schweizer Bundesamt für Gesundheit warnt vor nicht zugelassenem Desinfektionsmittel Barrycidal ® 36

BAG – Bundesamt für Gesundheit, öffentliche Warnung: Nicht zugelassenes Desinfektionsmittel Barrycidal ® 36 Bern, 20.11.15 – Mangels nachweislicher Wirkung und mangels Zulassung wurde die Abgabe des Desinfektionsmittels Barrycidal ® 36 umgehend gestoppt. Vom Gebrauch wird dringend abgeraten. Das Bundesamt für...

Sicherheitswarnung: Behörde warnt vor Atmungs-Überwachungs-Monitoren für Babys

Sicherheitswarnung des österreichischen Bundesamts für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG) vom 2. Juli 2015 zu den Produkten „Respisense Ditto“ und „Respisense Data“ des Herstellers Infantrust Parenting Solution (Pty) Ltd. Die Geräte sind zur Atmungsüberwachung von Säuglingen vorgesehen und werden dem...