Achtung Zahn├Ąrzte: Dringende Warnung vor gef├Ąlschten Mtwo Dental Instrumenten

In einer Zahnarztpraxis in Schleswig-Holstein wurden gef├Ąlschte Mtwo Instrumente entdeckt. Die Qualit├Ąt dieser Produkte weicht deutlich vom Original des Herstellers VDW M├╝nchen ab. Dennoch sind die Falsifikate auf den ersten Blick nur schwer als solche zu erkennen, weil Blisterverpackungen und Etiketten nur geringe Abweichungen aufweisen. Da bereits zwei Vorf├Ąlle bei der Behandlung von Patienten gemeldet wurden, muss vor dem Gebrauch dringend gewarnt werden.

Aktueller Wissensstand ist:

Bild: VDW GmbH

Bild: VDW GmbH

Die gef├Ąlschten Instrumente wurden nach Angabe der Zahnarztpraxis ├╝ber die Firma Pluradent ausgeliefert. Wir haben uns mit dieser in Verbindung gesetzt und bem├╝hen uns um n├Ąhere Aufkl├Ąrung. Es sind die Gr├Â├čen 10/.04, 25/.06, 30/.05 und 35/.04 in 25mm L├Ąnge betroffen, wobei nicht ausgeschlossen werden kann, dass auch weitere Gr├Â├čen/L├Ąngen gef├Ąlscht wurden.

Die Schleiftiefe ist deutlich geringer als beim Original, und damit auch der Spanraum zum Abr├Ąumen von Debris (Verblockungsgefahr). Die Durchmesser sind gr├Â├čer als in der zul├Ąssigen Fertigungstoleranz, die Spitze der Instrumente sind teilweise spatenf├Ârmig und deutlich zu breit. Das kann z.B. zu unvollst├Ąndiger Aufbereitung (Arbeitsl├Ąngenverlust) bei signifikant erh├Âhtem Risiko von Instrumentenfrakturen f├╝hren.

Weitere Details und Abbildungen sind auf www.vdw-dental.com/falsifikate einsehbar.

Der Hersteller VDW bietet f├╝r seine Kunden eine ├ťberpr├╝fung ihrer Mtwo Instrumente an.

phoneKontakt: VDW Customer Care
Tel. 0800 / 839 3368 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz)
oder Tel. +49 89 62734-555


weitere Artikel zum Thema...