Kategorie: Baby & Kind

Rapex-Meldung: Hohe Belastung mit verbotenem Weichmacher in Spielzeugpuppe

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über hohe Belastung mit dem für Spielzeug verbotenen Weichmacher DEHP in untenstehender Spielzeugpuppe. Wir raten Eltern dringend dazu, vorhandene Puppen zu entsorgen oder dem Handel zurückzubringen. Leider sind keine aussagekräftigeren Bilder vorhanden! Sie wissen, wo...

Rückruf: Gesundheitsschädliche Melaminfreisetzung bei Bambus-Kindergeschirr von Bloomingville

Die belgischen Behörden informieren über den Rückruf von Bambus-Kindergeschirr der Marke Bloomingville. Wie mitgeteilt wird, wurde festgestellt, das eine Migration des gesundheitsschädlichen Stoffes Melamin stattfindet. Auch in Deutschland wurde bzw. wird das betroffene Geschirr nach einer europäischen Schnellwarnung angeboten. ...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Zeeman ruft Kleinkinder-Schlafsäcke zurück

Der Textildiscounter Zeeman meldet den Rückruf von Kleinkinder-Schlafsäcken. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass sich der Reißverschluss der Schlafsäcke mit der Artikelnummer 30139 und 43888 unter Umständen lösen kann, wodurch schlimmstenfalls Erstickungsgefahr droht. Betroffene Schlafsäcke mit der Artikelnummer 30139...

Rückruf: Borsäure – TEDi ruft „Dinosaurier-Knet-Schleim“ zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des unten abgebildeten Dinosaurier-Knet-Schleim. Wie das Unternehmen mitteilt, wiesen Produkttests erhöhte Werte von Borsäure nach. Diese kann gesundheitsgefährdend sein, deshalb wird von einer weiteren Verwendung des Knet-Schleims abgeraten. Das Produkt wurde vom 05.07.2018 bis zum...

Rückruf: Erstickungsgefahr – TEDi ruft „Schiedsrichter-Set“ zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des unten abgebildeten Schiedsrichter-Set. Wie das Unternehmen mitteilt, zeigten Produkttests, dass sich die Pfeife vom Band lösen kann und somit eine Erstickungsgefahr besteht. Zudem besteht durch zu starkes Pfeifen die Gefahr von Gehörschäden. Deshalb wird...