Rapex-Meldung: Schadstoffe – Warnung vor LED-Lichtschläuchen der Marke Salcar

Das europäische Schnellwarnsystem Rapex warnt vor zwei LED-Lichtschläuchen der Marke Salcar. Hintergrund sind kurzkettige chlorierte Paraffine (SCCP), die in den Produkten enthalten sind.

Wir empfehlen die Rückgabe im Handel mit Hinweis auf die Rapex-Meldungen.

 

achtungÜbersicht der RAPEX-Meldung
Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert:
Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2020 – Bilder anklicken für Detailansicht

Nummer der Meldung: A12/00891/20
Kategorie: Lichterketten
Marke: Salcar
Name: Light rope 240 white
Typ/Modellnummer: X000QNN1B9, 910 044,10 m LED Licherschlauch 240er 
Barcode: Unbekannt
Chargennummer: Unbekannt
Fälschung: UNBEKANNT

Das Produkt enthält kurzkettige chlorierte Paraffine (SCCP) (gemessen bis zu 0,710 % Massenanteil). SCCP verbleiben in der Umwelt und sind in geringen Konzentrationen toxisch für Wasserorganismen. Sie können sich bei Mensch und Tier bioakkumulieren und stellen somit ein Risiko für die menschliche Gesundheit und die Umwelt dar.

Produkt entspricht nicht der Verordnung über persistente organische Schadstoffe (POP-Verordnung).

Von Wirtschaftsbeteiligten ergriffene Maßnahmen: Rückruf des Produkts beim Endverbraucher (Von: Importeur)
Von Behörden angeordnete Maßnahmen (für: Sonstige): Rücknahme des Produkts vom Markt, Verbot des Inverkehrbringens des Produkts und etwaige flankierende Maßnahmen, Vernichtung des Produkts

Meldung aus Deutschland


Nummer der Meldung: A12/00892/20
Kategorie: Lichterketten
Marke: Salcar
Name: Light rope 240 white
Typ/Modellnummer: X000QNP4XH, 910 043,10 m LED
Barcode: Unbekannt
Chargennummer: Unbekannt
Fälschung: UNBEKANNT

Das Produkt enthält kurzkettige chlorierte Paraffine (SCCP) (gemessen bis zu 0,775 % Massenanteil). SCCP verbleiben in der Umwelt und sind in geringen Konzentrationen toxisch für Wasserorganismen. Sie können sich bei Mensch und Tier bioakkumulieren und stellen somit ein Risiko für die menschliche Gesundheit und die Umwelt dar.

Produkt entspricht nicht der Verordnung über persistente organische Schadstoffe (POP-Verordnung).

Rücknahme des Produkts vom Markt, Verbot des Inverkehrbringens des Produkts und etwaige flankierende Maßnahmen, Vernichtung des Produkts

Meldung aus Deutschland


Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – 2020

Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche Übersetzung dieser Meldung: ©produktwarnung.eu / 2019

Die Verantwortung für die Übersetzung obliegt produktwarnung.eu
Im Zweifelsfall gilt immer die Fassung des Originaldokuments!

 

Verbraucherinformation
Hersteller, Händler oder Verkäufer des/der betroffenen Produkte informiert Endkunden unserer Meinung nach nicht umfangreich und vorbehaltlos. So ist nicht gewährleistet, dass möglichst viele Endverbraucher diese Information auch erhalten

 

Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen

Produktrückrufe als App für Android und iOS – Neu PWA

App für iPhone google-play-badge

 

Das könnte Dich auch interessieren …