Rapex-Meldung: Strangulationsgefahr bei Kinderweste mit Kapuze von YOUNG VERSACE

Das europ├Ąische Schnellwarnsystem RAPEX informierte bereits im Oktober 2016 ├╝ber eine m├Âgliche Strangulationsgefahr bei dieser Kinderweste von┬áYOUNG VERSACE. Leider haben wir erst jetzt eine entsprechende R├╝ckmeldung von Versace erhalten.

Eltern die eine solche Weste gekauft haben, sollten diese den Kindern nicht mehr anziehen. 

Alle unsere Kunden, die die Young Versace Kinderweste bestellt haben, k├Ânnen diese mit einem kostenlosen R├╝cksendeetikett von UPS zur├╝ckschicken.┬áAu├čerdem holt unser Versandpartner UPS, den Artikel direkt an der Adresse ab an die er geliefert wurde und der Kunde erh├Ąlt sofort eine R├╝ckerstattung.“ so das Unternehmen auf Nachfrage

Den Kundenservice erreichen sie hier >


achtung

├ťbersicht der RAPEX-Meldung
Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europ├Ąischen Kommission┬áinformiert:

Bild(er): RAPEX – ┬ę Europ├Ąische Gemeinschaften, 1995- 2017 – Bilder anklicken f├╝r Detailansicht


Rapex Wochenmeldung: 42 / 2016
Rapex Nummer: A12/1324/16
meldender Mitgliedsstaat: Zypern
Kategorie: Bekleidung, Textilien und Modeartikel
Produkt: Kinderweste mit Kapuze
Marke: VERSACE
Name: YOUNG VERSACE
Artikelnummer: YVMGB120
Lot- oder Chargennummer: 2100000139972
Barcode / EAN / GTIN: 8052043102533
Beschreibung: ├ärmellose Jacke in dunkelbraun und schwarz, aus Polyester-Material mit┬ágelbem Rei├čverschluss, Taschen und eine Kapuze mit gr├╝nem „YOUNG VERSACE“ Futter und elastischen Kordeln mit Kordelstoppern
Herkunftsland: Italien
Produktrisiko: Die Zugschn├╝re in der Kapuze k├Ânnen bei verschiedenen Aktivit├Ąten eines Kindes h├Ąngen bleiben┬áund es k├Ânnte eine Schlaufe erzeugt werden, die das Kind stranguliert.
Risikoeinstufung: ernst
Weiteres: Produkt entspricht nicht der europ├Ąischen Norm EN 14682
Ma├čnahmen: unbekannt

W├Âchentliche ├ťbersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache ver├Âffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, ┬ę Europ├Ąische Union, 2005 ÔÇô 2017

Die in dieser w├Âchentlichen ├ťbersicht ver├Âffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gem├Ą╬▓ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie ├╝ber allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat f├╝r die Informationen verantwortlich. Die Kommission ├╝bernimmt keine Verantwortung f├╝r die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche ├ťbersetzung dieser Meldung: ┬ęproduktwarnung.eu / 2017

Die Verantwortung f├╝r die ├ťbersetzung obliegt produktwarnung.eu
Im Zweifelsfall gilt immer die Fassung des Originaldokuments!


weitere Artikel zum Thema...