Rückruf: Nach Vorfall – ezee ruft E-Bike Akkus zurück

Nach einem nicht näher definierten, schweren sicherheitsrelevanten Vorfall ruft der Hersteller eZee bestimmte 36 Volt Akkus zurück, die ab April 2016 verkauft worden sind. Der Meldung zufolge sind ausschließlich die 36 Volt eZee-Rahmen-Akkus mit einer Kapazität von 19 AH oder 20 AH betroffen. Diese werden hinter dem Sattelrohr angebracht.

achtungBetroffener Artikel


Artikel: 36 Volt eZee-Rahmen-Akkus
Kapazität: 19 AH oder 20 AH
Kaufdatum: nach April 2016
Seriennummern Deutschland: mit D36203360P04X… beginnend
Seriennummern außerhalb Deutschland: beginnend mit D36203360P05X… D36203360P06X… D36203366P05X…

ezee Gepäckträger-Akkus sind von diesem Rückruf nicht betroffen.

Kunden, die einen eZee-Rahmen-Akku nach dem April 2016 gekauft haben werden unbedingt gebeten, die Seriennummer des Akkus zu prüfen. Diese findet sich auf der Rückseite des Akkus zwischen den Führungsschienen, mit denen der Akku ins Rad eingesetzt wird.

Betroffene Akkus dürfen auf keinen Fall mehr geladen werden!

Kundenservice
Kunden, die einen möglicherweise betroffenen Akku besitzen oder sich unsicher sind, wenden Sie sich für weitere Hilfe an folgende Notfall-Telefon-Nummer: 07473-5020777

Kundeninformation >

 

Verbraucherinformation
Hersteller, Händler oder Verkäufer des/der betroffenen Produkte informiert Endkunden, aber unserer Meinung nach nicht ausreichend. So ist nicht gewährleistet, dass möglichst viele Endverbraucher diese Information auch erhalten

 

 

Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen

Produktrückrufe als App für Android und iOS – Neu PWA

App für iPhone google-play-badge

Das könnte Dich auch interessieren …