Coca-Cola gewinnt Goldenen Windbeutel 2018 – „Smartwater“ ist dreisteste Werbel├╝ge des Jahres

Coca-Cola gewinnt Goldenen Windbeutel 2018 – Verbraucher w├Ąhlen „Smartwater“ zur dreistesten Werbel├╝ge des Jahres – foodwatch-Protestaktion heute am Firmensitz in Berlin┬á

Berlin, 4. Dezember 2018. Coca-Cola erh├Ąlt den Negativpreis Goldener Windbeutel: Bei einer Online-Abstimmung der Verbraucherorganisation foodwatch w├Ąhlte fast ein Drittel der rund 70.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer das „Smartwater“ zur dreistesten Werbel├╝ge des Jahres. Die Kritik: Anders als von Coca-Cola suggeriert, ist das „Smartwater“ nicht besser als herk├Âmmliches Mineralwasser – kostet aber bis zu siebenmal mehr. Zur Begr├╝ndung verweist der Getr├Ąnkekonzern auf ein angeblich „von Wolken inspiriertes“ Herstellungsverfahren. foodwatch will den Goldenen Windbeutel heute um 11 Uhr bei der Firmenzentrale in Berlin ├╝berreichen.

Abbildung: foodwatch e.V.

Abbildung: foodwatch e.V.

„Coca-Cola betreibt dreiste Verbraucherabzocke mit dem Grundnahrungsmittel Nummer Eins. Um den Verbrauchern das Geld aus der Tasche zu ziehen, hat sich Coca-Cola ein haneb├╝chenes Bearbeitungsverfahren ausgedacht, das wissenschaftlich klingt, aber v├Âllig unsinnig ist. Das ‚Smartwater‘ ist einfach nur ein schn├Âdes Wasser, teuer verkauft“, sagte Sophie Unger von foodwatch, Wahlleiterin beim Goldenen Windbeutel 2018. Die Verbraucherorganisation forderte Coca-Cola auf, das Werbem├Ąrchen zu stoppen – und nahm gleichzeitig den Lebensmittelhandel in die Pflicht: Unternehmen des deutschen Einzelhandels d├╝rften die Werbel├╝ge des Jahres nicht l├Ąnger verkaufen.┬á„Der Einzelhandel verdient an den wolkigen Werbeversprechen kr├Ąftig mit – damit muss Schluss sein. Die H├Ąndler m├╝ssen das Coca-Cola-Mogelprodukt aus den Regalen r├Ąumen“, so Sophie Unger.┬á

Coca-Cola bewirbt sein Produkt „Smartwater“ als „dampfdestilliertes nat├╝rliches Mineralwasser f├╝r einen klaren, frischen Geschmack“. Hinter Werbespr├╝chen wie „von Wolken inspiriert“ steckt ein simpler Vorgang: Das Wasser wird zuerst verdampft und dann wieder aufgefangen, verloren gegangene Mineralstoffe werden sp├Ąter k├╝nstlich wieder hinzugef├╝gt. foodwatch kritisierte das Verfahren als ern├Ąhrungsphysiologisch v├Âllig unn├╝tzen Trick, den Verbraucherinnen und Verbraucher teuer bezahlen: Mit 1,65 Euro pro Liter ist das „Smartwater“ bis zu sieben Mal teurer als normales Mineralwasser.┬á

Neben dem Coca-Cola-Wasser waren vier weitere Produkte f├╝r den Goldenen Windbeutel 2018 nominiert. Fast 70.000 g├╝ltige Stimmen gingen im Wahlzeitraum seit Anfang November ein.

Das Ergebnis im Detail:

1. Platz: Glac├ęau Smartwater von┬áCoca-Cola┬á
(21.235 Stimmen, entspricht 30,5 Prozent der g├╝ltigen abgegebenen Stimmen)

2. Platz: Kids Tomato Ketchup von Heinz 
(19.547 Stimmen, 28,1 Prozent)
Stellungnahme Heinz >

3. Platz: Corny Milch von Schwartau 
(10.889 Stimmen, 15,6 Prozent)

4. Platz: Brat├Âl Olive von┬áDennree┬á
(9.398 Stimmen, 13,5 Prozent)

5. Platz: Erbseneintopf Gut und Günstig von Edeka 
(8.546 Stimmen, 12,3 Prozent)

foodwatch vergibt den Goldenen Windbeutel zum achten Mal. Erstmals konnten in diesem Jahr Verbraucherinnen und Verbraucher auf der foodwatch-Beschwerdeplattform Schummelmelder.de im Vorfeld der Wahl selber Kandidaten vorschlagen. Vier der f├╝nf nominierten Produkte waren Vorschl├Ąge von Usern: die Produkte von Heinz, Schwartau, Dennree und Edeka. Das „Smartwater“ von Coca-Cola hatte foodwatch nominiert.┬á

Mit der Online-Abstimmung zum Goldenen Windbeutel will foodwatch auf legale T├Ąuschung im Lebensmittelbereich aufmerksam machen und bessere gesetzliche Kennzeichnungsregeln erwirken. Die Verbraucherorganisation fordert unter anderem eine verst├Ąndliche N├Ąhrwert-Ampel, ein Verbot irref├╝hrender Gesundheitswerbung sowie realistische Produktabbildungen und -bezeichnungen.┬á

Bisherige Windbeutel-Preistr├Ąger waren unter anderem der Trinkjoghurt Actimel von Danone (2009), die Milch-Schnitte von Ferrero (2011) und ein Instant-Tee f├╝r Kinder von Hipp (2012). Vergangenes Jahr ging der Negativpreis an einen ├╝berzuckerten Babykeks der Firma Alete.

Ergebnisse der Wahl zum Goldenen Windbeutel 2018: www.goldener-windbeutel.de  

Quelle: foodwatch e.V.
Internet: www.foodwatch.de

 

Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktr├╝ckrufen und Verbraucherwarnungen┬áals┬ákostenloser Download┬á

App f├╝r iPhone google-play-badge

 


weitere Artikel zum Thema...