Rückruf: Erstickungsgefahr durch Kleinteile bei Holzspielzeug Rennwagen von Pintoy

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Gefahren durch Kleinteile bei diesen Holzspielzeug Rennwagen von Pintoy. Einer Meldung aus Finnland zufolge können sich bei den Fahrzeugen mit Rückzugsmotor Kleinteile – wie Räder und Achsen – lösen. Wenn ein Kleinkind diese verschluckt, besteht schlimmstenfalls Erstickungsgefahr 

Erhältlich waren/sind diese Fahrzeuge auch in Deutschland

Wir empfehlen dringend, vorhandene Fahrzeuge auf Vollständigkeit hin zu überprüfen und aus der Reichweite von Kleinkindern zu entfernen

achtungÜbersicht der RAPEX-Meldung
Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert:

Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2018 – Bilder anklicken für Detailansicht


Rapex Wochenmeldung: 8 / 2018
Rapex Nummer: A12/0252/18
meldender Mitgliedsstaat: Finland
Kategorie: Spielzeug
Produkt: Spielzeug Rennauto aus Holz
Marke: Pintoy
Name: unbekannt
Artikelnummer: 1609
Lot- oder Chargennummer: unbekannt
Barcode / EAN / GTIN: 8852031015261
Beschreibung: Spielzeugauto ohne Verpackung
Herkunftsland: Thailand
Produktrisiko: Die Räder und die Achse des Spielzeugautos konnten gelöst werden, wodurch kleine Teile erzeugt wurden. Ein kleines Kind kann sie in den Mund nehmen und ersticken.
Risikoeinstufung: ernst
Weiteres: Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Spielzeugrichtlinie und der europäischen Norm EN 71-1
Maßnahmen: Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rücknahme des Produkts vom Markt (Von: Importeur)
Maßnahmen, die von Behörden angeordnet wurden: Rückruf des Produkts von den Endnutzern

Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – 2018

Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche Übersetzung dieser Meldung: ©produktwarnung.eu / 2018

Die Verantwortung für die Übersetzung obliegt produktwarnung.eu
Im Zweifelsfall gilt immer die Fassung des Originaldokuments!

 


Unsere App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download

 


weitere Artikel zum Thema...