Rapex-Meldung: Extreme Cadmiumwerte bei Schl├╝sselring mit Kreuzanh├Ąnger

Das europ├Ąische Schnellwarnsystem RAPEX informiert ├╝ber extrem hohe Cadmium Belastung bei einem Schl├╝sselring mit strassbesetztem Kreuzanh├Ąnger.

Verbraucher sollten vorhandene Schl├╝sselringe nicht mehr nutzen und entsorgen oder dem Handel zur├╝ckbringen!

Infobox Cadmium

Wegen der hohen Toxizit├Ąt von Cadmium nimmt dessen Bedeutung ab. Seit Dezember 2011 ist es in Schmuck, Legierungen zum L├Âten und in PVC in der Europ├Ąischen Union verboten. Cadmium ist als sehr giftig und seine Verbindungen von gesundheitssch├Ądlich (wie Cadmiumtellurid) ├╝ber giftig (z. B. Cadmiumsulfid) bis sehr giftig (so bei Cadmiumoxid) eingestuft; au├čerdem besteht begr├╝ndeter Verdacht auf krebsausl├Âsende Wirkung beim Menschen. Eingeatmeter cadmiumhaltiger Staub f├╝hrt zu Sch├Ąden an Lunge, Leber und Niere.
Seit Dezember 2011 gilt ein strengeres Verbot f├╝r Cadmium in Kunststoffen, Farben, Stabilisierungsmitteln sowie bei bestimmter Metallverarbeitung per REACH-Verordnung, Eintrag 23 in Anhang XVII. Mit dem 10. Dezember 2011 wurde das Verbot auf cadmiumhaltige Lote beim L├Âten und der Erzeugung und das Inverkehrbringen cadmiumhaltigen Schmucks ausgedehnt.┬áwikipedia.de

achtung├ťbersicht der RAPEX-Meldung
Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europ├Ąischen Kommission┬áinformiert:


Bild(er): RAPEX – ┬ę Europ├Ąische Gemeinschaften, 1995- 2019 – Bilder anklicken f├╝r Detailansicht


Rapex Wochenmeldung: 3 / 2019
Rapex Nummer: A12/0068/19
meldender Mitgliedsstaat: Deutschland
Kategorie: Bekleidung, Textilien und Modeartikel
Produkt: Schl├╝sselring mit Kreuzanh├Ąnger
Marke: unbekannt
Name: unbekannt
Artikelnummer: Part IVA 11095661002 A21
Lot- oder Chargennummer: H8888885183
Barcode / EAN / GTIN: unbekannt
Beschreibung: Schl├╝sselring mit Strasssteinen in einem Kreuz
Herkunftsland: China
Produktrisiko: Das Metall des Schmucks enth├Ąlt Cadmium (gemessener Wert: 91 Gew .-%).┬á┬áCadmium ist gesundheitssch├Ądlich, weil es sich im K├Ârper ansammelt, Organe sch├Ądigen und Krebs erzeugen kann.
Risikoeinstufung: Schwerwiegend
Weiteres: Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung
Ma├čnahmen: Von Beh├Ârden angeordnete Ma├čnahmen (an: Vertriebsh├Ąndler): Vernichtung der Produkte

W├Âchentliche ├ťbersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache ver├Âffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, ┬ę Europ├Ąische Union, 2005 ÔÇô 2019

Die in dieser w├Âchentlichen ├ťbersicht ver├Âffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gem├Ą╬▓ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie ├╝ber allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat f├╝r die Informationen verantwortlich. Die Kommission ├╝bernimmt keine Verantwortung f├╝r die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche ├ťbersetzung dieser Meldung: ┬ęproduktwarnung.eu / 2019

Die Verantwortung f├╝r die ├ťbersetzung obliegt produktwarnung.eu
Im Zweifelsfall gilt immer die Fassung des Originaldokuments!

 

Verbraucherinformation
Hersteller, H├Ąndler oder Verk├Ąufer des/der betroffenen┬áProdukte informiert Endkunden unserer Meinung nach nicht umfangreich und┬ávorbehaltlos. So ist nicht gew├Ąhrleistet, dass m├Âglichst viele Endverbraucher diese Information auch erhalten

 

Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktr├╝ckrufen und Verbraucherwarnungen┬áals┬ákostenloser Download┬á

App f├╝r iPhone google-play-badge

 


weitere Artikel zum Thema...