R├╝ckruf: Strangulationsgefahr bei Kinderjacken der Marke KILIMANJARO


Das europ├Ąische Schnellwarnsystem RAPEX informiert ├╝ber m├Âgliche Strangulationsgefahr bei Kinderjacken der Marke┬áKILIMANJARO. ┬áGrund sind┬áelastische Kordelz├╝ge im Halsbereich. Im Handel waren die Jacken in Filialen der┬áSportfachmarkt-Kette Hervis erh├Ąltlich

 

Positiv: Seitens Hervis erhielten wir auf Nachfrage umgehend umfangreiche Auskünfte

Hervis informiert: 

Die betroffene Kinderjacke „Lima“ der Marke „Kilimanjaro“ wurde sofort nach Kenntnis ├╝ber die RAPEX-Meldung am 20.11.2015 aus dem Sortiment genommen. Erh├Ąltlich waren die Jacken nur ├╝ber den Filialverkauf.

Hervis wird unmittelbar aktiv und wird ├╝ber Endkunden ├╝ber Filialaush├Ąnge sowie Ver├Âffentlichung einer Produktr├╝ckruf-Information auf den l├Ąnderspezifischen Homepages (hervis.at, hervis.de etc.) sowie ├╝ber den Hervis-Newsletter umfangreich informieren.

Verbraucher k├Ânnen bereits gekaufte Jacken selbstverst├Ąndlich gegen Kaufpreiserstattung in allen Hervis-Filialen auch ohne Kassenbon zur├╝ckgeben

HERVIS (zum SPAR ├ľsterreichische Warenhandels-AG geh├Ârend) mit Sitz in Salzburg/Wals, ist mit ├╝ber 90 ├ľsterreich-Standorten, sowie aktuell ├╝ber 100 Auslands-Standorten, die gr├Â├čte ├Âsterreichische Sportfachmarkt-Kette.┬á

 

[ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“]├ťbersicht der RAPEX-Meldung
Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europ├Ąischen Kommission┬áinformiert:

Bild(er): RAPEX – ┬ę Europ├Ąische Gemeinschaften, 1995- 2015 – Bilder anklicken f├╝r Detailansicht


Rapex Wochenmeldung: 46
Rapex Nummer: 2 A12/1417/15
meldender Mitgliedsstaat: Ungarn
Kategorie: Bekleidung, Textilien, Modeartikel
Produkt: Kinderjacke
Marke: KILIMANJARO, Hervis
Name: 70-4386 LIMA
Artikelnummer: unbekannt
Batchnummer: 2051017334686
Barcode / EAN / GTIN: unbekannt
Beschreibung: Blaue, gef├╝tterte Jacke f├╝r Kinder. Die Kapuze ist abnehmbar und hat einen elastischen Kordelzug mit Kunststoff-Knebel. Gr├Â├če: 104-128.
Herkunftsland: China
Produktrisiko: Strangulation
Das Produkt enth├Ąlt Schlaufen und Knebel im Halsbereich, die sich verfangen k├Ânnen und zur Strangulation f├╝hren k├Ânnen
Weiteres: Das Produkt entspricht┬ánicht der entsprechenden europ├Ąischen Norm EN 14682
Ma├čnahmen: Zwangsma├čnahmen:
R├╝cknahme des Produkts vom Markt
R├╝ckruf des Produkts von Endbenutzern

W├Âchentliche ├ťbersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache ver├Âffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, ┬ę Europ├Ąische Union, 2005 ÔÇô 2015

Die in dieser w├Âchentlichen ├ťbersicht ver├Âffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gem├Ą╬▓ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie ├╝ber allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat f├╝r die Informationen verantwortlich. Die Kommission ├╝bernimmt keine Verantwortung f├╝r die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche ├ťbersetzung dieser Meldung: ┬ęproduktwarnung.eu / 2015

Die Verantwortung f├╝r die ├ťbersetzung obliegt produktwarnung.eu
Im Zweifelsfall gilt immer die Fassung des Originaldokuments!

Das k├Ânnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.