Rückruf in Österreich: Salmonellenverdacht – TITZ ruft Hühner Leberstreichwurst zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung

Die Johann TITZ GmbH in Österreich warnt vor dem Verzehr des Produktes „TITZ Hühner Leberstreichwurst 125g“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei der Untersuchung einer einzelnen Probe eine bakterielle Verunreinigung festgestellt und es besteht dringender Verdacht auf Salmonellen, eine Gesundheitsgefährdung kann daher nicht ausgeschlossen werden.

Die betroffene Produktionscharge wurde mit folgenden Chargen bzw. Mindesthaltbarkeitsdaten in Verkehr gebracht:

achtungBetroffener Artikel


Produkt: TITZ Hühner Leberstreichwurst
Inhalt/Gewicht: 125g
Charge/MHD L: 015/30.03.2018; L: 018/02.04.2018; L: 022/06.04.2018

Kunden können betroffene Produkte in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgeben, der Kaufpreis wird in diesem Fall selbstverständlich auch ohne Kassenbon rückerstattet.

Produktabbildung: Johann TITZ GmbH

Infobox Salmonellen

ACHTUNG!
Vom Verzehr der Produkte aus der angegebenen Produktchargen wird dringend abgeraten. Sollten sich nach dem Verzehr untenstehende Symptome zeigen, suchen sie unverzüglich ihren Hausarzt auf

Der Verzehr von mit Salmonella-Bakterien belasteten Lebensmitteln kann Unwohlsein, Durchfall, evtl. Erbrechen, und Fieber auslösen. Verbraucher müssten in diesem Fall einen Arzt aufsuchen, und sofort auf Verdacht auf Salmonella hinweisen. Die Inkubationszeit nach Verzehr beträgt i.d.R. 48 Stunden, selten bis zu 3 Tage. Diese Symptome können bei Kleinkindern, immungeschwächten und älteren Menschen verstärkt auftreten.

 


Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download 

App für iPhone google-play-badge

weitere Artikel zum Thema: