Rückruf: Strangulationsgefahr bei Stoff Babypuppe „Sophie“ von Imaginarium

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX warnt vor der Stoff Babypuppe „Sophie“ von Imaginarium. Der Meldung zufolge ist die Kordel des Stoffkörbchens zu lang, wodurch Strangulationsgefahr besteht

Imaginarium ist ein Spielzeughändler mit Ladenlokalen in vielen Ländern, Online sind die Artikel auch hierzulande erhältlich

achtungÜbersicht der RAPEX-Meldung
Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert:

Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2017 – Bilder anklicken für Detailansicht


Rapex Wochenmeldung: 47 / 2017
Rapex Nummer: A12/1647/17
meldender Mitgliedsstaat: Niederlande
Kategorie: Spielzeug
Produkt: Babypuppe
Marke: ItsImagical / Imaginarium
Name: Amanda&family – Sophie
Artikelnummer: 44.5.16-9137; #80132; OPID #65908
Lot- oder Chargennummer: unbekannt
Barcode / EAN / GTIN: 8428918801328
Beschreibung: Babypuppe in einer Stofftasche mit zwei Schnüren.
Herkunftsland: China
Produktrisiko: Die Schnüre, die den Stoffbeutel verschließen, sind zu lang und bilden eine Schlaufe, die über den Kopf gezogen werden könnte. Die Schnüre können  zur Strangulation führen.
Risikoeinstufung: ernst
Weiteres: Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Spielzeugrichtlinie und der relevanten europäischen Norm EN 71-1
Maßnahmen: Von Behörden angeordnete Maßnahmen: Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – 2017

Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche Übersetzung dieser Meldung: ©produktwarnung.eu / 2017

Die Verantwortung für die Übersetzung obliegt produktwarnung.eu
Im Zweifelsfall gilt immer die Fassung des Originaldokuments!

 


Unsere App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download

 

weitere Artikel zum Thema: