Update: Informationen zur Kinderwagenkette „Crocolini“ von Selecta


Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informierte in Wochenmeldung 37 vom 16.09.2016 über Mängel an der Kinderwagenkette „Crocolini“ von Selecta. Der Meldung aus Frankreich zufolge könnten sich Kleinteile lösen

Selecta hat auf diese Meldung umgehend reagiert und Informationen bereitgestellt, die wir nachfolgend veröffentlichen

 

Aktuelle Information zur Crocolini-Wagenkette (Art.Nr. 1360)

crocoselEine Veröffentlichung im europäischen Warnsystem Rapex am Freitag, 16.09.2016 hat ergeben, dass vor einem unserer Produkte (1360 Crocolini-Wagenkette) aufgrund von einer möglichen Ablösung eines Kleinteils in Frankreich gewarnt wird. Dieser Vorfall stammt von einer Marktaufsichtsbehörde aus Frankreich, die hierzu keinen Kontakt zu uns direkt aufgenommen hat, eine Warnung vor diesem Artikel können wir nicht nachvollziehen.

Unsere Produkte werden freiwillig durch ein unabhängiges, akkreditiertes Prüflabor allen Prüfungen unterzogen, die für die Anforderungen der Europäischen Norm für Spielzeugsicherheit (EN71) vorgeschrieben sind. Dies gilt neben den physikalischen und mechanischen Anforderungen auch für die chemischen Anforderungen am Spielzeug. Damit bieten wir Ihnen neben unserem Qualitätsversprechen auch ein unabhängiges Prüfzeugnis als Nachweis für unser sicheres Spielzeug.

Da wir unsere Produkte hier vor Ort in Bayern, in unserer eigenen Schreinerei fertigen, und nicht in großen Mengen aus dem Ausland importieren, werden bei uns regelmäßig kleine Chargen fertiggestellt und zusätzlich regelmäßig nach dem DIN -ISO zertifizierten AQL-Verfahren sorgfältig überprüft.

Qualität und Spielzeugsicherheit nehmen wir bei Selecta sehr ernst, daher liegt es uns auch besonders am Herzen, diesen Vorfall zu klären. Aus diesem Grund haben wir am Freitag, 16.09.2016, ein weiteres unabhängiges deutsches Prüflabor beauftragt, die Crocolini-Wagenkette von Selecta erneut zu prüfen. Das vorliegende Ergebnis bestätigt, dass von dem Produkt keine Gefährdung ausgeht. Zusätzliche interne Kontrollen unseres Lagerbestands haben keine Auffälligkeiten ergeben.

Selecta steht auch in engem Kontakt mit den Marktaufsichtsbehörden in Deutschland, um sicherzustellen, dass alle notwendigen Anforderungen aufgrund dieser Meldung erfüllt werden.

Sollten Sie dennoch Bedenken haben, können Sie die Crocolini-Wagenkette unfrei an uns einschicken, Sie erhalten selbstverständlich umgehend einwandfreien Ersatz.

Kontakt zu Selecta >

Quelle: Selecta Spielzeug AG – Produktabbildung klein: Selecta Spielzeug AG

 


Übersicht der RAPEX-Meldung vom 16.09.2016 >

 

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.