Rapex-Meldung: Gesundheitsgefahr – Krebserzeugende PAK in Kinder W├Ąrmflaschen mit Einhorn Motiv

Das europ├Ąische Schnellwarnsystem RAPEX informiert ├╝ber hohe chemische Belastung mit krebserzeugenden polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK), einschlie├člich: Benzo [a] anthracen (BaA) (Messwert bis zu: 0,9 mg / kg) + Benzo (e) pyren (Messwert bis zu: 0) 6 mg / kg) + Benzo (b) fluoranthen gemessener Wert bis: 63 mg / kg) in Kinderw├Ąrmflaschen mit Einhorn Motiv

Wir empfehlen dringend, vorhandene W├Ąrmflaschen nicht mehr zu benutzen und dem Handel zur├╝ckzubringen.

Aktuell finden sich Online noch immer Anbieter, die diese W├Ąrmflaschen verkaufen.

Infobox PAK

PAK entfetten die Haut, f├╝hren zu Hautentz├╝ndungen und k├Ânnen Hornhautsch├Ądigungen hervorrufen sowie die Atemwege, Augen und den Verdauungstrakt reizen. Einige PAK sind beim Menschen eindeutig krebserzeugend (z. B. Lungen-, Kehlkopf-, Hautkrebs sowie Magen- und Darmkrebs bzw. Blasenkrebs). Die M├Âglichkeit der Fruchtsch├Ądigung oder Beeintr├Ąchtigung der Fortpflanzungsf├Ąhigkeit besteht. Zum Beispiel wird das Benzo[a]pyren bei Schornsteinfegern f├╝r den Hautkrebs verantwortlich gemacht.

Seit Ende 2015 d├╝rfen bei Verbraucherprodukten Bestandteile aus Kunststoff oder Gummi, die bei Verwendung in l├Ąngeren oder h├Ąufigen direkten Kontakt zur Haut kommen, nicht in Verkehr gebracht werden, wenn sie mehr als 1 mg/kg eines der acht in der Verordnung genannten PAK enthalten. Bei Spielzeug und Babyartikeln gilt ein Grenzwert von 0,5 mg/kg.

Immer noch wird h├Ąufig (Stand 2017) sowohl f├╝r Billigprodukte als auch f├╝r h├Âherwertige Erzeugnisse auf PAK-belastete Weichmacher zur├╝ckgegriffen. Auch in Kunstleder (z. B. Handtaschen, Besatz an Kleidung, G├╝rtel, Polsterungen an Trageriemen) und anderen Weichkunststoffen (Werkzeuggriffe, Sporttaschen aus glattem Kunststoff (kein Gewebe) usw.) finden sich fast immer PAK; die oben genannten Grenzwerte werden dabei h├Ąufig ├╝berschritten.

Indizien f├╝r die Verwendung von PAKs sind Ger├╝che, die auch nach intensivem L├╝ften und dauerhaftem Benutzen nicht verfliegen; insb. ein Geruch wie nach verbranntem Gummi (ÔÇ×pyrolytischÔÇť) deutet auf hohe Gehalte an PAK hin. Auch Ger├╝che nach Teer, nach Mottenkugeln oder gummiartig-├Âlige Ger├╝che sind ein Hinweis auf PAK.

Quelle: wikipedia.de https://de.wikipedia.org/wiki/Polycyclische_aromatische_Kohlenwasserstoffe

 

achtung├ťbersicht der RAPEX-Meldung
Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europ├Ąischen Kommission┬áinformiert:

Bild(er): RAPEX – ┬ę Europ├Ąische Gemeinschaften, 1995- 2019 – Bilder anklicken f├╝r Detailansicht


Rapex Wochenmeldung: 30 / 2019
Rapex Nummer: A12/1161/19
meldender Mitgliedsstaat: Deutschland
Kategorie: Babyartikel und Kinderausstattung
Produkt: Kinderw├Ąrmflasche
Marke: unbekannt
Name: W├Ąrmflasche
Modell: 409997
Lot- oder Chargennummer: unbekannt
Barcode / EAN / GTIN: unbekannt
Beschreibung: W├Ąrmflasche mit bedrucktem Stoffbezug aus transparenter farbloser Kunststofffolie.
Herkunftsland: China
Produktrisiko: Das Produkt enth├Ąlt eine ├╝berm├Ą├čige Menge an polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK), einschlie├člich: Benzo [a] anthracen (BaA) (Messwert bis zu: 0,9 mg / kg) + Benzo (e) pyren (Messwert bis zu: 0) 6 mg / kg) + Benzo (b) fluoranthen gemessener Wert bis: 63 mg / kg). Diese PAK k├Ânnen Krebs erzeugen.
Risikoeinstufung: Produkte mit ernsthaften Risiken
Weiteres: Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung
Ma├čnahmen: Ma├čnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: R├╝cknahme des Produkts vom Markt (von: Importeur)

W├Âchentliche ├ťbersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache ver├Âffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, ┬ę Europ├Ąische Union, 2005 ÔÇô 2019

Die in dieser w├Âchentlichen ├ťbersicht ver├Âffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gem├Ą╬▓ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie ├╝ber allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat f├╝r die Informationen verantwortlich. Die Kommission ├╝bernimmt keine Verantwortung f├╝r die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche ├ťbersetzung dieser Meldung: ┬ęproduktwarnung.eu / 2019

Die Verantwortung f├╝r die ├ťbersetzung obliegt produktwarnung.eu
Im Zweifelsfall gilt immer die Fassung des Originaldokuments!

 

Verbraucherinformation
Hersteller, H├Ąndler oder Verk├Ąufer des/der betroffenen┬áProdukte informiert Endkunden unserer Meinung nach nicht umfangreich und┬ávorbehaltlos. So ist nicht gew├Ąhrleistet, dass m├Âglichst viele Endverbraucher diese Information auch erhalten

 

Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktr├╝ckrufen

Produktr├╝ckrufe als App f├╝r Android und iOS ÔÇô┬áNeu┬áPWA

App f├╝r iPhone google-play-badge

 


weitere Artikel zum Thema...