Markiert: Selecta

Warnung: Erstickungsgefahr – Rapex warnt vor Schnullerketten von Selecta

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über möglicher Gefahren für Kleinkinder durch Sternzeichen Schnullerketten von Selecta. Der Meldung aus Österreich zufolge lassen sich relativ leicht verschluckbare Kleinteile von der Schnullerkette lösen. Die Selecta Spielzeug AG hatte im Mai 2017 Insolvenz angemeldet ...

Rapex-Meldung: Erstickungsgefahr – Rückruf für Babyspielzeug „Pia lah“ von Selecta

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über eine mögliche Erstickungsgefahr durch verschluckbare Kleinteile, die sich vom Selecta Babyspielzeug „Pia lah“ lösen können. Eltern sollten dieses Spielzeug nicht weiter verwenden, vom Kinderwagen o.Ä. entfernen und auf Vollständigkeit hin untersuchen. Selecta Informiert...

Rapex-Meldung: Erstickungsgefahr – Rückruf für Kinderwagenmobile von Selecta

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über eine mögliche Erstickungsgefahr durch verschluckbare Kleinteile, die sich vom Selecta „Limbo Mini Mobile“ lösen können. Eltern sollten dieses Mobile nicht weiter verwenden, vom Kinderwagen o.Ä. entfernen und auf Vollständigkeit hin untersuchen. Selecta Informiert...

Update: Informationen zur Kinderwagenkette „Crocolini“ von Selecta

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informierte in Wochenmeldung 37 vom 16.09.2016 über Mängel an der Kinderwagenkette „Crocolini“ von Selecta. Der Meldung aus Frankreich zufolge könnten sich Kleinteile lösen Selecta hat auf diese Meldung umgehend reagiert und Informationen bereitgestellt, die wir nachfolgend...