R├╝ckruf: Verletzungsgefahr – Rollerblade ruft Helm „Urban“ zur├╝ck


Der Hersteller von Inline-Skates „Rollerblade┬«“ informiert ├╝ber den R├╝ckruf von Helmen des Modells „Urban“.
Das Modell „Urban“ wird als Helm f├╝r Skating, Radfahren und Skateboarding verwendet.

Grund f├╝r den R├╝ckruf ist nach Unternehmensangaben ein Fertigungsfehler. Demnach kann der Kunststoff des Helms im Bereich der Nieten┬ádie zur Befestigung der Haltegurte dienen, brechen. Schlimmstenfalls k├Ânnte sich der Helm l├Âsen, der Nutzer w├Ąre somit im Falle eines Sturzes nicht gesch├╝tzt.

 

achtungBetroffener Artikel


rburban-recall

Produkt: Helm
Marke: Rollerblade
Modell: Urban


Rollerblade┬« hat aus diesem Grund einen vorsorglichen und freiwilligen R├╝ckruf des Helmmodells „Urban“ eingeleitet.

Besitzer eines betroffenen Helms „Urban“ werden aufgefordert, diesen nicht weiter zu verwenden und im Fachhandel abzugeben, der f├╝r die entsprechende R├╝ckerstattung sorgen wird.

Weitere Informationen erhalten betroffene unter der Email-Adresse: urbanhelmet.rollerblade@tecnicagroup.com

Produktabbildung: ROLLERBLADE / TECNICA GROUP S.P.A

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Nein

 

Das k├Ânnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.