Verschlagwortet: Fisch & Meeresfrüchte

Rückruf: Kunststoffteile – Hersteller rufen Sushi via Aldi-Süd und Penny zurück

Die Unternehmen „Natsu Food“ und „Shisu“ informieren über den Rückruf von Sushi-Produkten über die Handelsketten Aldi-Süd und Penny. Wie die Unternemen mitteilen, besteht die Gefahr dass sich vereinzelt schwarze Hartplastikteile im Lachssalat der betroffenen Sushi-Boxen befinden können. Betroffene Artikel...

Listerien sind ein Problem: Bei Lachs auf das Verbrauchsdatum achten

Lebensmittel im Blickpunkt: Beim Lachs auf das Verbrauchsdatum achten –  Listerien sind noch ein Problem – Kaum Belastung mit anderen Schadstoffen Lachsfische gehören zu den beliebtesten Speisefischen. Gerade an den Weihnachtsfeiertagen landen sie oft auf dem gedeckten Tisch – egal...

Achtung: Botulismus-Risiko durch gesalzene und getrocknete Plötzen

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) empfiehlt Maßnahmen zum Schutz vor Botulismus durch gesalzene und getrocknete Plötzen Die in Europa weit verbreitete und auch im Brackwasser der Ostsee lebende Plötze kann das Bakterium Clostridium (C.) botulinum und Botulinum-Neurotoxine enthalten, ohne...

Rückruf: Glassplitter – Glatz ruft „Delamaris Makrelenfilets“ zurück

Die Glatz GmbH & Co KG ruft aufgrund möglicherweise enthaltener Glasteilchen den Artikel „Delamaris Makrelenfilets in Mediterranöl“ zurück. Es wird vom Verzehr dieses Produktes abgeraten.   Betroffener Artikel Produkt: Delamaris Makrelenfilets in Mediterranöl Inhalt: 125g Chargennummer: Charge L160503 Mindesthaltbarkeitsdatum:...