Markiert: Baby Activity Spielzeug

Rückruf: Erstickungsgefahr – Hersteller ruft Babyspielzeug „Baby Balls“ und „Color Balls“ zurück

Die Naef Spiele AG ruft das Babyspielzeug „Baby Balls“ bzw. „Color Balls“ für Babys (Artikelnummer 9107) zurück. Eine Rücknahme aus dem Handel wurde bereits veranlasst. Wie das Unternehmen mitteilt, könnten die Kugeln in den hinteren Rachenbereich gelangen und die Atemwege blockieren. Für Kleinkinder besteht Erstickungsgefahr. Vorhandene...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Søstrene Grene ruft Baby Stofftiere zurück

Die Einrichtungskette Søstrene Grene (Anna und Clara) ruft Stofftiere Astronaut und Rakete zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht die Gefahr, dass sich die kleinen runden Teile am Ende der Antennen der Spielzeuge abziehen lassen. Kinder könnten diese kleinen Teile verschlucken. Dadurch besteht schlimmstenfalls Erstickungsgefahr! Vorhandene Stofftiere sollten...

Rückruf: Erstickungsgefahr bei Babyspielzeug „Schlüsselbund“

A.I.&E. warnt vor dem Musik Babyspielzeug „Schlüsselanhänger“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen von Untersuchungen festgestellt, dass sich Kleinkinder das Spielzeug zu weit in den Rachenraum stecken können. Schlimmstenfalls bestehe Erstickungsgefahr und die Möglichkeit von Verletzungen Erst im Oktober 2017 hatte MGA Entertainment einen fast identischen...

Rückruf: Erstickungsgefahr – myToys ruft Motorik-Spielwürfel zurück

myToys ruft vorsorglich einen Motorik-Spielwürfel zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen von  Kontrollen festgestellt, dass bei dem Artikel „myToys kleines Spielcenter“, Artikelnummer: 3627374 in seltenen Fällen beim Spielen der Baum sowie das Haus abbrechen kann, so dass hier verschluckbare Kleinteile und Splitter entstehen. Es...

Rückruf: MGA Entertainment ruft Babyspielzeug von „Little Tikes“ zurück

MGA Entertainment warnt vor dem Babyspielzeug Marke „Little Tikes – Discover Sounds“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen von Untersuchungen festgestellt, dass sich Kleinkinder das Spielzeug zu weit in den Rachenraum stecken können. Schlimmstenfalls bestehe Erstickungsgefahr und die Möglichkeit von Verletzungen Betroffener Artikel Produkt: Little Tikes...

Rückruf: Verletzungsgefahr – Migros ruft „Eichhorn Musikset“ von Simba-Dickie zurück

UPDATE 05.04.2017 – Das hier aufgelistete Produkt wird zwar auch in anderen Ländern angeboten, betroffen von diesem Qualitätsmangel sind jedoch ausschließlich die über die Migros vertriebenen Musiksets, so Simba-Dickie auf Nachfrage Die Migros ruft aus Sicherheitsgründen das Kinderspielzeug „Eichhorn Musikset“ des Lieferanten Simba-Dickie Switzerland wegen eines...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Rossmann ruft Motorik-Spielwürfel zurück

Die Drogeriemarktkette Rossmann ruft vorsorglich einen Motorik-Spielwürfel zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, können sich die beiden hölzernen Haltedübel des Deckels beim Spielen lösen und von Kindern verschluckt werden. In diesem Fall besteht Erstickungsgefahr für Kleinkinder Betroffener Artikel Produkt: Motorik-Spielwürfel Marke: Ideenwelt EAN/GTIN: 4305615495743 Preis: 14,99 Euro Im...

Rückruf: Erstickungsgefahr – weltweiter Rückruf für Oball Baby-Rasseln

KidsII ruft weltweit Babyrasseln von Oball zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, sind von dieser Rückrufaktion Oball Rasseln der Modelle 81031 und 81548 betroffen, die nach dem 1. Januar 2016 verkauft wurden. Der Meldung zufolge können sich die Rassel-Perlen aus den durchsichtigen Perlen-Kammern herauslösen und stellen eine...

Rückruf: Verschluckbare Kleinteile – HABA ruft Greiflinge zurück

HABA informiert über den Rückruf von Greiflingen. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde aufgrund von aktuellen Qualitätskontrollen festgestellt, dass sich eine der Halbkugeln des Verbindungsstabes der oben genannten Greiflinge mit den Artikelnummer 300905 & 301717 lösen kann und dadurch verschluckbare Kleinteile entstehen. Diese erfüllen somit nicht die...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Action warnt vor Xylophone-Piano von Toi-Toys

Die Action Deutschland GmbH warnt und ruft alle Käufer des von der Firma Toi-Toys vertriebenen Produkts Xylophone-Piano auf, das Spielgerät bei einer Action-Filiale zurückzugeben. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass sich bestimmte Teile des Spielzeugs ablösen können. Hier besteht schlimmstenfalls Erstickungsgefahr, wenn kleine Kinder diese in...