Kategorie: Haushalt

Rückruf: Schadstoff – DEKOBACK ruft Muffinförmchen „Frozen“ und „Einhorn“ zurück

Die DEKOBACK GmbH informiert über den Rückruf von Muffinförmchen „Frozen“ und „Einhorn“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in den Muffinförmchen mit der Charge 3128 ein erhöhter Wert an 3-Chlor1,2-propandiol (3-MCPD) festgestellt. Das Unternehmen bittet, von der Nutzung der aufgeführten...

Rückruf: Brandgefahr – Søstrene Grene ruft Wärmekissen zurück

Die Einrichtungskette Søstrene Grene (Anna und Clara) ruft alle Wärmekissen zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht die Gefahr, dass die Wärmekissen beim Erhitzen in der Mikrowelle in Brand geraten können.  Vorhandene Wärmekissen sollten nicht mehr verwendet werden! Das Unternehmen ist auch...

Rückruf: Migration von Melamin – Nûby ruft Kinder Esslernset Bamboo Elefant zurück

Die New Valmar BVBA informiert – derzeit nur in Belgien – über den Rückruf des 5-teiligen Bambus-Kinder Esslernset Bamboo Elefant der Marke Nûby. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, das eine Migration des gesundheitsschädichen Stoffes Melamin in Nahrungsmittel stattfindet....

Rapex-Meldung entfernt

Rapex-Meldung entfernt

UPDATE vom 22.01.2020 – Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über bedenkliche Inhaltsstoffe in Fortnite Spielfiguren. Bei den beanstandeten Figuren handelt es sich nach Auskunft des Herstellers um Fälschungen / Plagiate. Die ursprüngliche Rapex-Meldung wurde inzwischen entfernt Notifikation A12/00021/20 wurde...

Rückruf: Mögliche Brandgefahr – Philips Avent ruft bestimmte Video-Babyphones SCD620 zurück

Philips Avent informiert über den Rückruf einer begrenzten Produktionsmenge der Video-Babyphones SCD620, welche zwischen Januar 2016 und März 2018 produziert wurden. Der vorsorgliche Rückruf läuft in Abstimmung mit den zuständigen Behörden. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es in sehr...

Rückruf: Erhöhte Melaminfreisetzung – Hema ruft Kinder Frühstücksteller zurück

Das niederländische Einzelhandels-Unternehmen Hema mit Filialen in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Frankreich und Deutschland warnt vor dem abgebildeten Melamin-Frühstücksteller. Wie das Unternehmen mitteilt, hatten Untersuchungen ergeben, dass mehr Melamin freigesetzt wird, als gesetzlich zulässig ist. Die IARC stufte Melamin...