Mastodon Produktwarnungen – Produktrückrufe und Verbraucherwarnungen – Seite 3 – tagesaktuelle Rückruf Meldungen für Verbraucher

Appell an Unternehmen und Händler

Vor allem Verbraucher sind auf transparente Information seitens der Unternehmen angewiesen! Ich bitte alle Unternehmen und Händler um diese Transparenz und im Sinne aller Verbraucher um Zusendung etwaiger Produktrückrufe und Verbraucherwarnungen!

Meldung einreichen >  Informationen dazu >


Rückruf: Weichmacher – TEDi ruft Neon Massageball zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des unten abgebildeten Massageball Neon. Wie das Unternehmen mitteilt, wiesen Produkttests erhöhte Werte des Weichmachers DIBP nach. Dieser Stoff kann gesundheitsgefährdend sein, deshalb wird von einer weiteren Verwendung des Massageballs abgeraten. Von einer weiteren...

Rückruf: PAK – Großhändler ruft Nahrungsergänzungsmittel „vitamir SPIRULINA“ zurück

Die Unkuri Großhandel ruft das Nahrungsergänzungsmittel „vitamir SPIRULINA“ des Importeurs SIA Global Medicus wegen Grenzwertüberschreitung von PAK (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe) zurück. Von der weiteren Einnahme wird dringend abgeraten! Betroffener Artikel Artikel: Nahrungsergänzungsmittel „vitamir SPIRULINA“ Verpackungseinheit: 60 Tabletten je 509...

Rückruf: Erstickungsgefahr durch Kleinteile bei Pufferraupe von TEDi

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf der unten abgebildeten Pufferraupe. Wie das Unternehmen mitteilt, wiesen Produkttests die Bildung von Kleinteilen nach. Kleinteile können aufgrund eines Erstickungsrisikos gesundheitsgefährdend sein. Von einer weiteren Verwendung wird abgeraten Das Produkt wurde vom 23.11.2023 bis...

Rapex-Meldung: Rückruf und Warnung vor IMPAG Kinder Lernturm

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Sicherheitsrisiken bei dem IMPAG Kinder Lernturm. Der europäischen Schnellwarnung zufolge bestehen Gefahren durch lösbare Kleinteile (Erstickungsgefahr) sowie durch Instabilität (Verletzungsgefahr)    Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert: Bild(er):...