Produktwarnungen möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.


Rückruf: Mykotoxin – Die Frischebox ruft „NATUR Lieblinge Getrocknete Feigen“ via Aldi-Süd zurück

Aldi-Süd informiert über den Rückruf des Artikels „NATUR Lieblinge Getrocknete Feigen“ in der 200g Packung und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 20.06.2021. Wie der Lieferant Die Frischebox GmbH informiert, wurde in einer Probe ein erhöhter Gehalt des Mykotoxins Ochratoxin-A (OTA) festgestellt.

Das betroffene Produkt wurde in ALDI SÜD Filialen in Teilen von Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen verkauft.

Von Mykotoxinen können Gefahren für die Gesundheit ausgehen, daher sollte der betroffene Artikel nicht mehr verzehrt werden.

achtungBetroffener Artikel


Artikel: NATUR Lieblinge Getrocknete Feigen, 200g
Mindesthaltbarkeitsdatum 20.06.2021
Losnummer L 4302/350058631-11-580
Lieferante: Die Frischebox GmbH

Das Mindesthaltbarkeitsdatum finden Sie auf dem Folienaufdruck

Verbraucher werden gebeten, betroffene Feigen nicht zu verzehren und in eine Aldi-Süd Filiale zurück zu bringen, der Kaufpreis wird zurückerstattet.

Andere Mindesthaltbarkeitsdaten/ Chargen sowie andere Artikel des Lieferanten sind nicht betroffen.

Kundeninformation >

Produktabbildung: Aldi-Süd

 

Infobox Aflatoxin

ACHTUNG!

OTA kann schon während des Pflanzenwachstums gebildet werden, entsteht jedoch überwiegend wie alle Schimmelpilzgifte während der fehlerhaften Weiterverarbeitung. Es tritt durch Fehler in der Ernte, Trocknung, Weiterverarbeitung, Lagerung und Transport auf, z. B. zu feuchte Lagerung der Pflanzenprodukte.[4] Es kommt vor allem in Getreide, Hülsenfrüchten, Kaffee, Bier, Traubensaft, Rosinen und Wein, Kakaoprodukten, Nüssen und Gewürzen vor.[5]

Ochratoxin A kommt häufig nicht als Einzelsubstanz, sondern als Gemisch mit anderen Mykotoxinen als Verunreinigung vor, z. B. Deoxynivalenol (DON) und Zearalenon (ZEA) gebildet von Fusariumarten, Aflatoxin und Citrinin gebildet von Aspergillus- und Penicilliumarten.

Ochratoxin A verursacht Nierenerkrankungen und wirkt bei Ratten und Mäusen carcinogen

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel http://de.wikipedia.org/wiki/Ochratoxine  aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar

 

Verbraucherinformation
Hersteller, Händler oder Verkäufer des/der betroffenen Produkte informiert Endkunden unserer Meinung nach umfangreich und vorbehaltlos auf verschiedenen Informationsebenen. So ist gewährleistet, dass möglichst viele Endverbraucher diese Information auch erhalten

 

Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen

Produktrückrufe als App für Android und iOS – Neu PWA

App für iPhone google-play-badge

Das könnte Dich auch interessieren …