Coronavirus (COVID-19) – Berlin

Empfehlungen für Reiserückkehrer

Es ist sinnvoll, wenn von Reiserückkehrern vorbeugend Kontaktprotokolle angefertigt werden, so können im Falle eines Falles mögliche Kontaktpersonen schneller und leichter identifiziert werden. 

Wenn Sie innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, vermeiden Sie – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause.

Alle Risikogebiete >

Berlin | Infektionen: 688

19.03.2020 Coronavirus: Derzeit 688 bestätigte Fälle in Berlin

18.03.2020 Coronavirus: Derzeit 519 bestätigte Fälle in Berlin

16.03.2020 Coronavirus: Derzeit 332 bestätigte Fälle in Berlin

15.03.2020 Coronavirus: Derzeit 263 bestätigte Fälle in Berlin

13.03.2020 – Coronavirus: Derzeit 158 bestätigte Fälle in Berlin

12.03.2020 – Coronavirus: Derzeit 118 bestätigte Fälle in Berlin

11.03.2020 – Coronavirus: Derzeit 81 bestätigte Fälle in Berlin

10.03.2020 – Coronavirus: Derzeit 58 bestätigte Fälle in Berlin

09.03.2020 – Zahl der Coronavirus-Fälle in Berlin steigt auf 48

Menschen, die zurzeit grippeähnliche Symptome aufweisen, werden gebeten, ihren Hausarzt beziehungsweise Notarztpraxis zunächst telefonisch zu kontaktieren, um die weitere Vorgehensweise abzuklären.

Aktuelles

WICHTIG: Suche nach möglichen Kontaktpersonen im „Kater Blau“ am 6. und 7.3.2020

Das Gesundheitsamt Friedrichshain-Kreuzberg hat einen bestätigten Corona-Fall ermittelt, der am 6. und 7.3.2020 Gast im Club „Kater Blau“ war.

Die Senatsgesundheitsverwaltung ruft deshalb auf:
Wenn Sie am 6. oder 7.3.2020 Gast im Club „Kater Blau“ in Friedrichshain-Kreuzberg waren, bleiben Sie bitte zu Hause. Bitte informieren Sie zudem das Gesundheitsamt Friedrichshain-Kreuzberg via Mail: coronakontakt@ba-fk.berlin.de

Schicken Sie über diese Mail-Adresse dem Gesundheitsamt Friedrichshain-Kreuzberg auch Ihre Wohnadresse. Die Informationen werden dann an die zuständigen Amtsärztinnen und Amtsärzte der jeweiligen Bezirke weitergeleitet.


14.03.2020 – Verordnung zur Untersagung von Veranstaltungen ab 50 Teilnehmer beschlossen

Der Berliner Senat hat heute beschlossen, dass in Berlin ab sofort alle öffentlichen und nichtöffentlichen Veranstaltungen ab 50 Teilnehmern untersagt sind. Kneipen, Clubs, Spielhallen, Spielbanken, Messen, Wettannahmestellen und ähnliche Unternehmen dürfen nicht mehr für den Publikumsverkehr geöffnet werden.

Dasselbe gilt für Kinos, Theater, Konzerthäuser, Museen, Ausstellungen und ähnliche Einrichtungen und Vergnügungsstätten, ebenso für Prostitutionsstätten.

Für öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen bis 50 Personen muss der Veranstalter eine Anwesenheitsliste führen, die Name, Adresse, Anschrift und Telefonnummer erhält. Diese Liste muss mindestens vier Wochen aufbewahrt werden und auf Verlangen des Gesundheitsamtes vollständig ausgehändigt werden.

mehr dazu >


13.03.2020 – Berliner Schulen werden geschlossen

Berliner Schulen schließen am Dienstag

Vom kommenden Dienstag (17. März 2020) an werden die allgemeinbildenden Schulen in Berlin bis zum Ende der Osterferien geschlossen.

Angesichts der steigenden Zahlen von Infizierten mit dem Coronavirus stellen Schulen und Kitas in Berlin von nächster Woche an stufenweise ihren Betrieb ein. Das teilte der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) am 13. März 2020 mit. Die Schließung soll am Montag mit den Oberstufenzentren beginnen.


Kuppel und Dachterrasse des Bundestages bis auf weiteres geschlossen

Die Kuppel und die Dachterrasse des Reichstagsgebäudes werden ab Dienstag, 10. März, bis auf weiteres für den gesamten Besucherverkehr geschlossen, um auch hier einer möglichen Ausbreitung des Coronavirus vorzubeugen. Die Kuppel wird jährlich von mehr als zwei Millionen Menschen besucht. Die Entscheidung beruht auf einer Absprache des Bundestagspräsidenten mit den Parlamentarischen Geschäftsführern aller Fraktionen. Über weitere mögliche Maßnahmen wird in dieser Runde im Rahmen einer fortlaufenden Risikobewertung entschieden werden. (Quelle: Deutscher Bundestag)

Hotlines

Hotline: täglich von 8:00 – 20:00 Uhr unter (030) 9028-2828

Untersuchungsstellen zum Coronavirus

DRK Kliniken Berlin Westend
Spandauer Damm 130, Haus 10
14050 Berlin

Öffnungszeiten: ab 9.00 Uhr


Vivantes Klinikum Prenzlauer Berg
Zugang über Diesterwegstrasse
10405 Berlin Prenzlauer Berg

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10.00 bis 19.00 Uhr, Samstag und Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr
Bitte vor Besuch bei Hotline 9028-2828 anrufen.


Vivantes Wenckebach-Klinikum
Zugang über Albrechtstraße
12099 Berlin

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10.00 bis 19.00 Uhr, Samstag und Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr
Bitte vor Besuch bei Hotline 9028-2828 anrufen.


Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge
Herzbergstraße 79
10365 Berlin

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10.00 bis 19.00 Uhr; Samstag und Sonntag: 10.00 bis 17.00 Uhr


Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe
Kladower Damm 221
14089 Berlin

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.00 bis 20.00 Uhr
Bitte vor Besuch bei Klinik-Hotline 36501-7222 anrufen


Charité Campus Virchow-Klinikum
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin
Interne Adresse: Mittelallee 1

Öffnungszeiten: täglich von 8.00 bis 16.00 Uhr
Bitte vor Besuch bei Hotline 9028-2828 anrufen

Das könnte Dich auch interessieren …