Rückruf: Erstickungsgefahr – Prénatal ruft viele Baby-Schlafsäcke zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung

Das niederländische Unternehmen Prénatal informiert über den Rückruf von Baby-Schlafsäcken. Wie das Unternehmen mitteilt, kann der Läufer vom Reißverschluss abgezogen werden. Diese kleinen Teile sind sehr gefährlich für kleine Kinder, es besteht Erstickungsgefahr. Die Schlafsäcke wurden seit Juli 2018 bis heute in den Prénatal-Filialen und Megastores verkauft.

achtungBetroffene Artikel


Es handelt sich um folgende Schlafsäcke:

Bestellnummer Bestellnummer
698694 703417
701700 705932
701701 705935
702073 705997
702074 705998
703146 707005
703415 707006

Die Bestellnummer finden Sie auf dem Etikett mit den Waschhinweisen auf der Unterseite des Schlafsacks hinter den Buchstaben PO.

Betroffene Schlfsäcke können in jeder Prénatal-Filiale zurückgegeben werden, der volle Kaufbetrag wird erstattet, auch ohne Kaufbeleg.

Kundeninformation >

Produktabbildungen: Prénatal 

Verbraucherinformation
Hersteller, Händler oder Verkäufer des/der betroffenen Produkte informiert Endkunden unserer Meinung nach umfangreich und vorbehaltlos auf verschiedenen Informationsebenen. So ist gewährleistet, dass möglichst viele Endverbraucher diese Information auch erhalten

 

Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download 

App für iPhone google-play-badge

 

Das könnte Dich auch interessieren …