Rapex-Meldung: Gesundheitsgefahr – Blei und Nickel in Tätowierfarbe von Intenze

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über hohe Blei und Nickelwerte in der Tatoofarbe „Terra di Siena“ von Intenze. Nickel kann zu Hautreizungen führen und Sensibilisierungen oder allergische Reaktionen hervorrufen.Blei ist schädlich für die menschliche Gesundheit!

Einmal in der Haut ist es zu spät. Tätowierungen sollten grundsätzlich sehr sehr genau überlegt werden!

achtungÜbersicht der RAPEX-Meldung
Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert:

Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2018 – Bilder anklicken für Detailansicht


Rapex Wochenmeldung: 10 / 2018
Rapex Nummer: A12/0358/18
meldender Mitgliedsstaat: Deutschland
Kategorie: Chemische Produkte
Produkt: unbekannt
Marke: INTENZE
Name / Farbe: Terra di Siena
Artikelnummer: ST1199ALEXTER
Lot- oder Chargennummer: REF: 21C22515G23150074
Barcode / EAN / GTIN: BATCH: RX44Q22Y77W122O72RD68G87IMX40, EXP: 30.11.2019, LOS: SS199
Beschreibung: Rötlich-braune Tätowiertinte in einer transparenten Plastikflasche mit Etikett und Schraubverschluss mit Dosierdüse; Inhalt: 30 ml
Herkunftsland: USA
Produktrisiko: Das Produkt enthält Nickel (86 mg / kg) und Blei (11 mg / kg). Nickel kann zu Hautreizungen führen und Sensibilisierungen auslösen oder allergische Reaktionen hervorrufen, und die Exposition gegenüber Blei ist schädlich für die menschliche Gesundheit und kann Entwicklungsneurotoxizität verursachen.
Risikoeinstufung: Schwerwiegend
Weiteres: Der Resolution ResAP (2008) 1 des Europarats über die Anforderungen und Kriterien für die Sicherheit von Tätowierungen und Permanent Make-up empfiehlt, dass der Bleigehalt in Tätowierfarben 2 mg / kg und der Gehalt von Nickel in Tätowierfarben nicht überschreiten so niedrig wie technisch möglich.
Maßnahmen: unbekannt

Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – 2018

Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche Übersetzung dieser Meldung: ©produktwarnung.eu / 2018

Die Verantwortung für die Übersetzung obliegt produktwarnung.eu
Im Zweifelsfall gilt immer die Fassung des Originaldokuments!

 


Unsere App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download

 


weitere Artikel zum Thema...