Rückruf: Undeklarierter Senf – EZA Fairer Handel GmbH ruft „Curry Chutney“ zurück

Die EZA Fairer Handel GmbH ruft aufgrund eines fehlenden AllergikerInnen-Hinweis das Produkt „EZA Curry Chutney“ zurück. Der Rückruf betrifft vornehmlich Österreich.

Wie das Unternehmen mit Sitz in Österreich mitteilt, sind in der im Produkt verwendeten Currymischung Senfkörner enthalten, die nicht auf der Verpackung deklariert sind. Senfkörner können für AllergikerInnen gesundheitsschädlich sein und müssen als solche auf der Zutatenliste ausgewiesen werden.

achtungBetroffener Artikel


Produkt: CURRY-CHUTNEY
Inhalt: Glas mit 150g
Mindesthaltbarkeitsdatum: 29.01.18, 29.07.18, 28.04.19
Artikelnummer: 99208
Herkunft: Swasiland

Die EZA bittet KundInnen die allergisch auf Senfkörner sind und noch eine Packung des Produkts zu Hause haben, dieses zurückzubringen. Sie bekommen selbstverständlich Ersatz. Nicht-AllergikerInnen können das Produkt gefahrlos essen.
Betroffen sind Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 29.01.18, 29.07.18, 28.04.19

Ab Januar 2018 liefert die EZA Curry Chutney mit korrekter Zutatenliste und AllergikerInnenhinweis aus. Die EZA Fairer Handel bedauert den Vorfall sehr und bittet alle KundInnen für die Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.

Rückruf: Undeklarierter Senf – GEPA ruft „Curry Sauce“ zurück

 


Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download 

App für iPhone google-play-badge

 

weitere Artikel zum Thema: