Rapex-Meldung: Warnung vor Biozid in Baby-Feuchtt├╝chern „Ultra Soft“

Das europ├Ąische Schnellwarnsystem RAPEX informiert ├╝ber Biozidbelastung in Baby Feuchtt├╝chern „Ultra Soft“ von AM/63. Das eingesetzte Biozid wird als Konservierungsstoff bei Kosmetika eingesetzt. Die betroffenen Baby Feuchtt├╝cher tragen auf der R├╝ckseite die Lotnummer und ein aufgedrucktes Datum, bei dem es sich mutma├člich um das Herstellungsdatum handelt. Demnach wurden die T├╝cher also bereits 2007 hergestellt. Uns vorliegenden Informationen zufolge, wurden allerdings noch gro├če Mengen am Markt entdeckt. Im Verkauf waren die T├╝cher u.a. ├╝ber Sonderpostenm├Ąrkte

Wenn vorhanden, bitte ab in die Tonne damit!

Verbot in kosmetischen Leave-on-Produkten ab dem 12. Februar 2017

In den letzten Jahren hat aber auch die alleinige Verwendung von Methylisothiazolinon (ohne Chlormethylisothiazolinon) h├Ąufiger zu negativen Hautreaktionen gef├╝hrt. Der Verband der europ├Ąischen Kosmetik-Industrie (Cosmetics Europe) empfiehlt daher, bei auf der Haut verbleibenden Produkten (Leave-on-Produkte) sowie bei kosmetischen┬áFeuchtt├╝chern┬áauf die Verwendung von Methylisothiazolinon zu verzichten.

Auf Grundlage einer Stellungnahme des Wissenschaftlichen Ausschusses ÔÇ×VerbrauchersicherheitÔÇť (SCCS) vom 12. Dezember 2013 wurde in der Verordnung (EU) 2016/1198 der Kommission vom 22. Juli 2016 zur ├änderung von Anhang V der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009 des Europ├Ąischen Parlaments und des Rates ├╝ber kosmetische Mittel der Einsatz von Methylisothiazolinon mit Wirkung zum 12. Februar 2017 in Leave-on-Produkten (Hautcremes und Lotionen) verboten und in Rinse-off-Produkten (z. B. Shampoo) auf einen Anteil von 0,01 % beschr├Ąnkt
(Quelle: wikipedia.de)

achtung├ťbersicht der RAPEX-Meldung
Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europ├Ąischen Kommission┬áinformiert:

Bild(er): RAPEX – ┬ę Europ├Ąische Gemeinschaften, 1995- 2017 – Bilder anklicken f├╝r Detailansicht


Rapex Wochenmeldung: 25 / 2017
Rapex Nummer: A12/0844/17
meldender Mitgliedsstaat: Deutschland
Kategorie: Kosmetik
Produkt: Baby Feuchtt├╝cher
Marke: Ultra Soft 
Hersteller / Importeur: AM/63
Artikelnummer: Lotnummer 132591
Lot- oder Chargennummer: unbekannt
Barcode / EAN / GTIN: unbekannt
Beschreibung: 30 Feuchtt├╝cher, Gr├Â├če etwa 20 x 15 cm, in einer hellblauen Folienverpackung, auf der Vorderseite der Verpackung wiederverschlie├čbar. Schwarz-Wei├č-Baby-Foto auf der Vorderseite
Herkunftsland: Niederlande
Produktrisiko: Die Feuchtt├╝cher enthalten Methylisothiazolinon (MI) und Methylchlorisothiazolinon (MCI) (gemessene Konzentration 0,0166 Gew .-%). Hautkontakt mit MCI / MI-haltigen Produkten kann eine allergische Kontaktdermatitis bei sensibilisierten Personen provozieren.
Risikoeinstufung: ernst
Weiteres: Produkt entspricht nicht der Verordnung ├╝ber Kosmetikprodukte
Ma├čnahmen: R├╝cknahme des Produkts vom Markt (durch: Vertriebspartner)

W├Âchentliche ├ťbersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache ver├Âffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, ┬ę Europ├Ąische Union, 2005 ÔÇô 2017

Die in dieser w├Âchentlichen ├ťbersicht ver├Âffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gem├Ą╬▓ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie ├╝ber allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat f├╝r die Informationen verantwortlich. Die Kommission ├╝bernimmt keine Verantwortung f├╝r die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche ├ťbersetzung dieser Meldung: ┬ęproduktwarnung.eu / 2017

Die Verantwortung f├╝r die ├ťbersetzung obliegt produktwarnung.eu
Im Zweifelsfall gilt immer die Fassung des Originaldokuments!

 


Unsere AppÔÇÖs zu Produktr├╝ckrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download

 


weitere Artikel zum Thema...