Erm├╝dungsrisse – R├╝ckruf von Cannondale Fahrr├Ądern „Bad Boy“ und „Bad Girl


Die Cycling Sports Group informiert ├╝ber den R├╝ckruf von Cannondale Fahrr├Ądern „Bad Boy“ und „Bad Girl“, die zwischen 2010 und 2012 hergestellt wurden. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden an einigen Fahrr├Ądern Ermu╠łdungsrisse am Beru╠łhrungspunkt von Achse und Gabelarm festgestellt. Diese Ermu╠łdungsrisse dehnen sich im Laufe der Zeit immer weiter aus und k├Ânnen zu einem Achsbruch fu╠łhren. Es besteht die Gefahr, dass sich die Achse vom Gabelarm l├Âst, und dies kann einen Unfall oder Verletzungen zur Folge haben.

achtungBetroffene Artikel


badboy_annotation

Fahrr├Ąder: „Bad Boy“ und „Bad Girl“

Produktionscode Produktionsjahr
P 2010
Q 2011
R (except RA)  2012

Beispiel: „RK24“ ist vom Ru╠łckruf betroffen


Betroffene Fahrr├Ąder k├Ânnen anhand des Datumscodes an der Unterseite des Gabelfusses identifiziert werden. Bitte ├╝berpr├╝fen Sie dazu den ersten Buchstaben dieses Codes mit den nachfolgenden Tabellen, um zu ermitteln, ob sich die Ru╠łckrufaktion auf dieses Fahrrad bezieht. Sollte ihr Rad betroffen sein, darf dieses erst wieder genutzt werden, wenn die Gabel ├╝berpr├╝ft und ggf. ausgetauscht wurde.

Wenn Ihr Fahrrad unter die Ru╠łckrufaktion f├Ąllt, fahren bitte nicht mehr damit und bringen Sie es zum n├Ąchstgelegenen Cannondale H├Ąndler, wo es einer Inspektion unterzogen und die Gabel ausgetauscht wird.

Produktabbildung: Cycling Sports Group

Rückgabe? Austausch | Kassenbon notwendig? Nein

 

Das k├Ânnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.