Rückruf: Bakterielle Kontamination – Sieber GmbH ruft „Original Bayrisches Wacholderwammerl“ zurück

Die Sieber GmbH mit Sitz in Geretsried bei München ruft „Original Bayrisches Wacholderwammerl“ zurück, nachdem im Rahmen einer amtlichen Untersuchung eine Kontamination mit Bakterien festgestellt wurde.

lmm

 

[ig_icon icon=“genericon-notice“ size=“large“] Betroffener Artikel


Produkt: Original Bayrisches Wacholderwammerl
Loskennzeichnung: 16047
Verpackungseinheit: ca. 300g
Mindesthaltbarkeitsdatum: 25.03.2016 und 28.03.2016


Um welche Art Bakterien es sich handelt, wird leider nicht mitgeteilt, ebenso die Vertriebswege oder die Rückgabemodalitäten. Das Unternehmen wollte sich auf unsere telefonische Nachfrage hierzu nicht äußern.

Zumindest über REWE war das Wammerl im Verkauf

Mitgeteilt wird lediglich, dass eine Gefährdung für empfindliche Personen, insbesondere für Schwangere, nicht ausgeschlossen werden kann.

Vorhandene Produkte sollten keinesfalls verzehrt werden!

Personen, insebsondere Schwangere oder Kleinkinder die nach dem Verzehr gesundheitliche Probleme feststellen, sollten umgehend ihren Hausarzt aufsuchen. Für die Mediziner wäre natürlich ein Hinweis auf die Art der Bakterien  sicherlich wertvoll, unverständlich, dass hier geschwiegen wird!

Die Sieber GmbH steht für Rückfragen unter der Telefonnummer 08171 / 98 21 242 zur Verfügung

 

Rückgabe? Ja |  Rückerstattung? Ja |  Kassenbon notwendig? Nein

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Anzeige


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.