Monatsarchiv: September 2015

Rückruf: CHICCO ruft Baby Antikolik-Sauger aus Latex zurück

Die Artsana Germany GmbH informiert über den Rückruf von CHICCO Antikolik-Sauger PHYSIOLOGICAL 2 m+ Latex (2 Stück) Das europäische Schnellwarnsystem für Lebensmittel und Futtermittel (Rapid Alert System for Food and Feed, RASFF) warnte am 22.09.2015 (Notification details – 2015.1194) vor primärem aromatischen Amine (paA – 31.1; 30.7; 28.4...

Produktrückruf: „Mondo Italiano“ Nudelsauce Napoli via Netto Marken-Discount

MHD: 7/2018 – Imex Handelsgesellschaft m.b.H. informiert über einen Warenrückruf von Nudelsauce Napoli (400 ml) Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Imex Handelsgesellschaft m.b.H. die Nudelsauce Napoli der Marke „Mondo Italiano“ im 400-ml-Glas zurück. Das Produkt wurde bei Netto Marken-Discount angeboten. Es ist nicht auszuschließen, dass...

Rückruf in Frankreich: Carrefour ruft getrocknete schwarze Champignions zurück

MHD: 21.10.2016 – Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Die Handelskette Carrefour ruft getrocknete schwarze Champignions zurück. Als Grund für den Rückruf wird eine mikrobielle Belastung mit Keimen des Typs Bacillus cereus angegeben. Endverbraucher sollten vorhandene Champignions nicht verwenden...

Rückruf / Verbraucherwarnung: Stark erhöhter Aluminiumgehalt in Glasnudeln

MHD: 11.11.2016, 30.12.2016 und 26.01.2017 – Die Tinh Son Handel GmbH ruft Glasnudeln der Bezeichnung „Mien moc“ zurück, nachdem stark erhöhte Aluminiumgehalte festgestellt wurden. Bereits im Juli diesen Jahres wurde ein Rückruf dieser Glasnudeln wegen zu hohem Aluminiumgehalt veranlasst   Betroffener Artikel Kategorie: Lebensmittel Rückruf durch: Importeur...

Rückruf: Palm ruft Extrem und FXR Schwimmwesten zurück

Die Palm Equipment International ltd bittet Besitzer oben genannter Schwimmwesten, diese einem Test zu unterziehen, um festzustellen, ob eine Betroffenheit vorliegt. Test durchführen Schritt 1 Bitte den Kunstoffschieber des Brustgurtes so positionieren, dass dieser direkt an bzw.auf der Gurtdurchführung der Weste zu liegen kommt Schritt 2mit...

Rückruf: Schwermetall in „Fun Factory“ Kinderschminke via Action

Die französischen Behörden melden den Rückruf von Theaterschminke (Kinderschminke) auf Wasserbasis der Marke Fun Factory. Als Grund für den Rückruf wird ein zu hoher Gehalt des Schwermetalls Barium genannt. Verkauft wurde die Schminke über Filialen des Non-Food-Discounter’s Action.

Rückruf: KiK ruft verschiedene Kinder Regenjacken zurück

Die KiK Textilien und Non-Food GmbH teilt mit, dass in den Kinder-Regenjacken von KiK  bei Analysen ein gesundheitsschädlicher Azofarbstoff (Dimethoxybenzidin –  als möglicherweise krebserregend eingestuft) festgestellt wurde. Aus Gründen des vorbeugenden Gesundheitsschutzes bittet das Unternehmen alle Kundinnen und Kunden die diese Kinder-Regenjacken bereits gekauft haben, diese...

Rückruf: Fremdkörper in Augensalben Coliquifilm(R) und Blephamide

Die Pharm-Allergan GmbH mit Sitz in Frankfurt informiert über einen Chargenrückruf der Augensalben Coliquifilm(R) und Blephamide. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei der Herstellung der Aluminium-Tuben in seltenen Fällen schwarze Partikel aus dem Kunststoff des Deckels herausgebrochen. Diese können bei der Anwendung des Präparates unter Umständen...

Rückruf / Verbraucherwarnung: Verbotene Weichmacher in Spielzeug Stehoskop „Clowny“ von SES creative

Dieses Spielzeug Stehoskop der Marke „Clowny“ von SES creative enthält den für Spielzeug nicht zugelassenen Weichmacher DEHP. Die Luxemburger Behörde für Marktüberwachung (ILNAS) warnt vor der weiteren Verwendung Angeboten wurde/wird das Stethoskop in drei Varianten mit unterschiedlichen Verpackungen. Bitte auf die jeweilige Ref-Nummer auf der Rückseite...

Rückruf: Küchenmaschine zur Zubereitung von Babynahrung von Alecto

Alecto ruft Küchenmaschinen des Typs BS-77 (5 in 1 Baby Food Processor) zur Zubereitung von Babynahrung zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es unter bestimmten Belastungssituationen dazu kommen, dass sich Teile des in Messernähe angebrachten Kunststoffrings lösen, diese in die Babynahrung gelangen und möglicherweise verschluckt werden...