Produktwarnungen möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.


Rückruf: Gesundheitsgefahr – Iden Berlin ruft IDENA-Fingermalfarben mit rot-weißer Verpackung zurück

Die Iden Großhandelshaus Berlin e.K. informiert über den Rückruf des Artikels IDENA-Fingermalfarben, die die Dosen mit der Chargennummer (diese finden Sie auf der Dose im Inneren)18-03-119/2020-01 Farbe Blau enthalten. Die Produkte aus der Lieferung sind an einer rot-weißen Verpackung zu erkennen.

Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei einer Routinekontrolle bei der blauen Farbe der Keim Pseudomonas aerugionosa gefunden. Eine Gefahr besteht allerdings nach Unternehmensangaben nur bei ungünstigen Umständen wie z.B. einer offenen Wunde. Ein Verzehr durch Kinder ist sehr unwahrscheinlich, da die Fingermalfarben einen gesetzlich vorgeschriebenen Bitterstoff enthalten, der einen Verzehr fast unmöglich macht.

Gleichwohl wird von einer Verwendung der Fingerfarben aus der betroffenen Charge auch bei gesunden Menschen dringend abgeraten.

 

achtungBetroffener Artikel


Artikel: IDENA-Fingermalfarben
Mit Dosen der Chargennummer (diese finden Sie auf der Dose im Inneren)18-03-119/2020-01 Farbe Blau

Die Produkte aus der Lieferung sind an einer rot-weißen Verpackung zu erkennen

Produkte aus neueren Lieferungen (mit einer schwarz-gelben Verpackung) sind nicht betroffen.

Kundeninformation >

Produktabbildung: Iden Großhandelshaus Berlin e.K. 

Infobox Pseudomonas aeruginosa

ACHTUNG!

Das Bakterium ist ein Krankenhauskeim, der durch seinen Stoffwechsel und seine Zellmembranstruktur Mehrfachresistenzen gegenüber Antibiotika aufweist. Mit ca. 10 % aller Krankenhausinfektionen gehört P. aeruginosa zu den in Deutschland am häufigsten auftretenden Krankenhauskeimen.

Das Spektrum an Krankheiten, welche durch diese Bakterien verursacht werden, ist umfangreich. Das häufigste Erscheinungsbild sind Pneumonien bei zystischer Fibrose, die vor allem bei immunsupprimierten und AIDS-Patienten besonders schwerwiegend sind. Harnwegsinfekte, Enterokolitis, Meningitis, Otitis externa („swimmer’s ear“) oder Infektionen auf Brandwunden können ebenfalls ausgelöst werden.

Das Bakterium ist ein weitverbreiteter Boden- und Wasserkeim (Nasskeim), der in feuchten Milieus vorkommt (neben feuchten Böden und Oberflächengewässern auch in Leitungswasser, Waschbecken, Duschen, Schwimmbecken, Toiletten, Spülmaschinen, Dialysegeräten, Medikamenten und Desinfektionsmitteln). In der Hygiene gilt es daher als bedeutender Krankenhauskeim (nosokomialer Keim). Aber auch als Lebensmittelverderber spielt es eine erhebliche Rolle, was Isolate aus Pflanzen, Früchten, Lebensmitteln und dem Darmtrakt von Mensch und Tier belegen. Es kann selbst in destilliertem Wasser oder einigen Desinfektionsmitteln überleben und wachsen, wenn kleinste Spuren organischer Substanzen vorhanden sind. 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel  https://de.wikipedia.org/wiki/Pseudomonas_aeruginosa aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar

 

Verbraucherinformation
Hersteller, Händler oder Verkäufer des/der betroffenen Produkte informiert Endkunden unserer Meinung nach umfangreich und vorbehaltlos auf verschiedenen Informationsebenen. So ist gewährleistet, dass möglichst viele Endverbraucher diese Information auch erhalten

 

 

Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen

Produktrückrufe als App für Android und iOS – Neu PWA

App für iPhone google-play-badge

Das könnte Dich auch interessieren …