Apple startet Serviceprogramm für AirPods Pro bei Tonproblemen

Apple hat festgestellt, dass bei einem kleinen Prozentsatz von AirPods Pro Tonprobleme auftreten können. Betroffene Geräte wurden vor Oktober 2020 hergestellt.

Nach Unternehmensangaben könne bei betroffene AirPods Pro die Problematik auftreten, dass knisternde oder statische Töne, die sich in lauten Umgebungen, beim Training oder beim Sprechen am Telefon verstärken oder die aktive Geräuschunterdrückung nicht wie erwartet funktioniert, beispielsweise Verlust des Bassklangs oder Verstärkung von Hintergrundgeräuschen, z. B. Straßen- oder Fluglärm

 

achtungBetroffener Artikel


Artikel: AirPods Pro 
Herstellung vor Oktober 2020

Durch dieses weltweite Programm von Apple verlängert sich die standardmäßige Garantieabdeckung der AirPods Pro nicht. Ihre Rechte gemäß den Verbraucherschutzgesetzen bleiben von diesem Programm unberührt.

Apple hat nun mitgeteilt, dass ein autorisierter Apple Service Provider kostenlosen Service für betroffene AirPods Pro (links, rechts oder beide) anbietet.

Hinweis: Andere AirPods-Modelle fallen nicht unter dieses Programm.

Das Programm ist für betroffene AirPods Pro für zwei Jahre nach dem ersten Verkauf des Geräts im Einzelhandel gültig.

Kundeninformation >

Produktabbildung: Apple Inc.

Verbraucherinformation
Hersteller, Händler oder Verkäufer des/der betroffenen Produkte informiert Endkunden unserer Meinung nach umfangreich und vorbehaltlos auf verschiedenen Informationsebenen. So ist gewährleistet, dass möglichst viele Endverbraucher diese Information auch erhalten

 

Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen

Produktrückrufe als App für Android und iOS – Neu PWA

App für iPhone google-play-badge

Das könnte Dich auch interessieren …