Apple startet Serviceprogramm für Tastaturen des MacBook, MacBook Air und MacBook Pro

Apple informiert über ein initiertes Serviceprogramm für einen geringen Prozentsatz von Tastaturen bestimmter MacBook-, MacBook Air- und MacBook Pro-Modellen.

Die möglicherweise betroffenen MacBook Modelle umfassen den Zeitraum zwischen 2015 und 2019.

achtungBetroffene Artikel


Tastaturen bestimmter MacBook-, MacBook Air- und MacBook Pro-Modelle mit folgenden Problemen:

  • Zeichen werden unerwartet wiederholt
  • Zeichen werden nicht angezeigt
  • Eine oder mehrere Tasten klemmen nach dem Anschlagen oder reagieren uneinheitlich

Um festzustellen, welches Computermodell Sie besitzen und ob es für das Programm qualifiziert ist, wählen Sie im Apple-Menü die Option „Über diesen Mac“. Die für die angekündigte Servicemaßnahme qualifizierten Modelle sind unten aufgelistet.

  • MacBook (Retina, 12″, Anfang 2015)
  • MacBook (Retina, 12″, Anfang 2016)
  • MacBook (Retina, 12″, 2017)
  • MacBook Air (Retina, 13″, 2018)
  • MacBook Pro (13“, 2016, zwei Thunderbolt 3­-Anschlüsse)
  • MacBook Pro (13“, 2017, zwei Thunderbolt 3-Anschlüsse)
  • MacBook Pro (13″, 2016, vier Thunderbolt 3-Anschlüsse)
  • MacBook Pro (13″, 2017, vier Thunderbolt 3-Anschlüsse)
  • MacBook Pro (15“, 2016)
  • MacBook Pro (15“, 2017)
  • MacBook Pro (13″, 2018, vier Thunderbolt 3-Anschlüsse)
  • MacBook Pro (15“, 2018)
  • MacBook Pro (13″, 2019, vier Thunderbolt 3-Anschlüsse)
  • MacBook Pro (15“, 2019)

Andere Mac-Notebookmodelle sind nicht für diese Servicemaßnahme qualifiziert

„Apple oder autorisierte Apple Service Provider leisten kostenlos Service für Tastaturen der qualifizierten MacBook-, MacBook Air- und MacBook Pro-Modelle. Die Art der Serviceleistung wird nach Untersuchung der Tastatur bestimmt und kann den Austausch einer oder mehrerer Tasten oder der gesamten Tastatur umfassen,“ so das Unternehmen in einer Endkundeninformation

Kundeninformation >

Abbildung: Symbolabbildung / pixabay.com

 

Verbraucherinformation
Hersteller, Händler oder Verkäufer des/der betroffenen Produkte informiert Endkunden unserer Meinung nach umfangreich und vorbehaltlos auf verschiedenen Informationsebenen. So ist gewährleistet, dass möglichst viele Endverbraucher diese Information auch erhalten

 

Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen

Produktrückrufe als App für Android und iOS – Neu PWA

App für iPhone google-play-badge

Das könnte Dich auch interessieren …