Rapex-Meldung: Stromschlaggefahr bei Kapp-Zugsägen der Marken Scheppach und Kity

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Stromschlaggefahr bei verschiedenen Kapp-Zugsägen mit Laser der Marken Kity und Scheppach. Der Meldung zufolge sind die Modelle HM90SL (Scheppach) und KS216S und KS216S2 (Kity) von dem Rückruf betroffen.

Scheppach teilte uns auf Anfrage mit, dass alle Käufer informiert worden sind

achtungÜbersicht der RAPEX-Meldung
Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert:

Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2019 – Bilder anklicken für Detailansicht


Rapex Wochenmeldung: 42 / 2019
Rapex Nummer: A11/0064/19
meldender Mitgliedsstaat: Deutschland
Kategorie: Maschinen
Produkt: 4046664065791 and 4046664067870 (Kity), 4046664069119 and 4046664071686 (Scheppach)
Marke: Scheppach und Kity
Name: unbekannt
Typ/Modellnummer: HM90SL (Scheppach)
KS216S und KS216S2 (Kitty)
Lot- oder Chargennummer: unbekannt
Barcode / EAN / GTIN: 4046664065791 und 4046664067870 (Kity)
4046664069119 und 4046664071686 (Scheppach)
Beschreibung: Verschiedene Modelle von Gehrungssägen, die mit einem Markierungslaser auf einer Gleitschiene montiert sind. Das Produkt wurde auch online verkauft.
Herkunftsland: unbekannt
Produktrisiko: Die Stromversorgung des Markierlasers ist defekt.
Infolgedessen kann das Messinggehäuse des Lasers unter Spannung stehen, wenn es an das Stromnetz angeschlossen wird. Bei Berührung besteht die Gefahr eines Stromschlags.
Risikoeinstufung: unbekannt
Weiteres: Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Maschinenrichtlinie
Maßnahmen: Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Vorbedingung für die Vermarktung des Produkts, Bereitstellung eines Reparatursatzes für die Kunden
Rückruf des Produkts vom Endverbraucher (von: Hersteller)

Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – 2019

Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche Übersetzung dieser Meldung: ©produktwarnung.eu / 2019

Die Verantwortung für die Übersetzung obliegt produktwarnung.eu
Im Zweifelsfall gilt immer die Fassung des Originaldokuments!

 

Verbraucherinformation
Hersteller, Händler oder Verkäufer des/der betroffenen Produkte informiert Endkunden unserer Meinung nach nicht umfangreich und vorbehaltlos. So ist nicht gewährleistet, dass möglichst viele Endverbraucher diese Information auch erhalten

 

Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen

Produktrückrufe als App für Android und iOS – Neu PWA

App für iPhone google-play-badge

 

Das könnte Dich auch interessieren …