Rückruf: Kunststoffteile – OVO ruft Bockwurst und Wiener Würstchen via Penny und REWE zurück

Die Firma OVO-Vertriebs-GmbH, Köln informiert über den Rückruf verschiedener Bockwurst und Wiener Würstchen, welche über die Handelketten Penny und REWE verkauft wurden. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Würstchen Fremdkörper (kleine schwarze Kunststoffteile von 1 bis 2 Millimeter Größe bzw. Stücke eines Metallclips) befinden können.

Von dem Verzehr der betroffenen Produkte wird daher dringend abgeraten. 

 

achtungBetroffene Artikel


PENNY-Märkte:
WIENER WÜRSTCHEN, Mühlenhof, 400g
Mindesthaltbarkeitsdatum: 02.02.19 und 03.02.19

Mühlenhof QS Mini Wiener, Mühlenhof, 320g
Mindesthaltbarkeitsdatum: 06.02.19 und 07.02.19

Mühlenhof QS Schinkenbockwurst, 400g
Mindesthaltbarkeitsdatum
02.02.19 bis 04.02.19

REWE-Märkte:
Bockwurst, angeboten an der Bedientheke
Angebotszeitraum von 15.01.19 bis 24.01.2019

JA! QS Mini Wiener, 320g
Mindesthaltbarkeitsdatum: 05.02.19 bis 07.02.19

Kundeninformation >

Von dieser vorsorglichen Maßnahme sind Produkte mit abweichenden Mindesthaltbarkeitsdaten nicht betroffen.

Das Unternehmen hat bereits reagiert und die betroffenen Produkte aus dem Verkauf nehmen lassen. Kunden können die Produkte im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet.

Für die entstandenen Unannehmlichkeiten möchte sich OVO entschuldigen.

Kundenservice
Für Verbraucheranfragen steht das Unternehmen per Email unter
W-Brandenburg-QS@rewe-group.com

oder telefonisch unter den nachfolgenden Rufnummern zur Verfügung

069/420982 – 9911*
069/420982 – 9912*
*Erreichbarkeit: Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr und Sa. 08:00 – 18:00 Uhr

 

Hintergrund Fremdkörper

ACHTUNG! Gesundheitsgefahr!

Metallische Fremdkörper, Glasscherben oder Glassplitter, Holz- und Kunststoffsplitter können zu ernsthaften Verletzungen im Mund- und Rachenraum sowie zu inneren Verletzungen oder Blutungen führen!

Verbraucher die einen der betroffenen Artikel besitzen, sollten betroffene Produkte NICHT mehr verwenden und dem Handel zurückbringen

 

Verbraucherinformation
Hersteller, Händler oder Verkäufer des/der betroffenen Produkte informiert Endkunden, aber unserer Meinung nach nicht ausreichend. So ist nicht gewährleistet, dass möglichst viele Endverbraucher diese Information auch erhalten

 

 

Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download 

App für iPhone google-play-badge

Das könnte Dich auch interessieren …